Menü

Thüringer Tourismuspreis 2022

Jetzt Preisträger vorschlagen!

Die Bewerbungsphase ist gestartet. Unter folgendem Link gelangen Sie zum Online-Formular, mit dem Sie ein Unternehmen, eine Angebot oder eine andere Leistung für den Thüringer Tourismuspreis 2022 vorschlagen können.

Zum Online-Formular

Der Thüringer Tourismuspreis wird jährlich durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft vergeben.

Mit der Vergabe des Preises werden Unternehmen der Branche mit ihren originellen, innovativen, zukunftsweisenden und kundenorientierten Angeboten ausgezeichnet. Ziel dabei ist es, das Tourismusbewusstsein durch gute Beispiele aus dem Thüringer Tourismus weiter zu entwickeln.

Die Vergabe des Thüringer Tourismuspreises erfolgt im Rahmen eines Vorschlagsverfahrens. Das Vorschlagsrecht ist für jeden offen. Selbstvorschläge sind nicht möglich. Der Preis richtet sich an Unternehmen aus dem Thüringer Gastgewerbe sowie touristischen Dienstleistungen.

Aus den jeweiligen Kategorien werden drei Nominierungen vorgenommen. Aus diesem Kreis werden dann die Preisträgerinnen und Preisträger ermittelt. Im Rahmen des Sonderpreises wird ein Gewinner prämiert.

Kategorien

Kategorie 1: Lieblingsarbeitgeber
Im Fokus dieser Kategorie stehen Qualität und Attraktivität eines Unternehmens als Arbeitgeber. Gewürdigt werden Unternehmen, die sich im besonderen Maße durch eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur auszeichnen oder besondere Strategien zur Gewinnung von Beschäftigten entwickeln.

Kategorie 2: Service & Qualität
Gewürdigt werden hochwertige kreative und innovative Produkte und Angebote aus den Bereichen Service und Qualität. Bewertet werden unter anderem Innovationskraft und Einzigartigkeit.

Kategorie 3: Nachhaltigkeit
Gewürdigt werden Lösungsansätze und Konzepte für einen nachhaltigen Tourismus. Im Fokus steht dabei vor allem das unternehmerische Handeln im Hinblick auf die Gästeerwartungen und die Verbindung wirtschaftlicher Entscheidungen mit ökologischen Aspekten.

Sonderpreis: Quereinsteiger
Mit dem Sonderpreis 2022 werden branchenfremde Unternehmerinnen und Unternehmer prämiert, die sich mit ihren Investitionen erfolgreich im Thüringer Tourismus engagieren und ihre Erfahrungen zur Entwicklung touristischer Dienstleistungen und Produkte einbringen.

Detaillierte Bewertungskriterien sowie Informationen darüber, wer vorschlagsberechtigt ist, entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen.

Wer bewertet?

Die bis zum Einsendeschluss eingereichten Vorschläge werden durch eine Jurygeprüft, die sich aus fachkundigen Akteuren im Tourismus zusammensetzt. Die Mitglieder der Jury werden durch das TMWWDG berufen. Sie wählen in einer nicht öffentlichen Sitzung anhand der vorgenannten Kriterien den oder die Preisträger des Thüringer Tourismuspreises aus. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar. Die Wahl erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Ein Rechtsanspruch auf den Preis besteht nicht.

Wann erfolgt die Auszeichnung?

Die Auszeichnung erfolgt im feierlichen Rahmen einer Preisverleihungsgala am Dienstag, den 22.11.2022.

Der Preis

  • Jedes nominierte Unternehmen erhält ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro.
  • Der jeweilige Preisträger in den Kategorien erhält ein Preisgeld von 5.000 Euro (unter Anrechnung des Nominierungsgeldes).
  • Der Gewinner des Sonderpreises wird mit 3.000 Euro prämiert, wobei keine Nominierungen erfolgen.

Die Preisträger der vergangenen Jahre

Thüringer Tourismuspreis 2022

Ihre Ansprechpartnerin

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Referat 24 | Tourismus und Gastgewerbe
Daniela Anschütz-Thoms
Tel: +49 361 573711248
daniela.anschuetz-thoms@tmwwdg.thueringen.de 

Bewerbungsschluss:                                                                                     
23.10.2022

Alle Informationen im Überblick als pdf-Download.

 

Thüringer Tourismuspreis 2022 - Wettbewerbsbedingungen (1.9 MiB)

Teilen über: