Kampagnen-Start: Weimar besuchen. Welt entdecken

15. September 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Thomas Müller, weimar GmbH

Die Welt in Weimar entdecken: Mit dieser Aussage wirbt die weimar GmbH derzeit mit Plakaten in großen deutschen Städten, Veröffentlichungen in überregionalen Medien und online für das Reiseziel Weimar. Das Thüringer Wirtschaftsministerium unterstützt diese Kampagne mit 120.000 Euro. Ergänzt wird das Budget von Eigenmitteln der weimar GmbH und einem Anteil des Kooperationspartners Klassik Stiftung Weimar.

 „Statt wie in den Vorjahren einer Übersicht der Festivals und kulturellen Höhepunkte des Weimarer Sommers steht nun die Stadt als großartiges Reiseziel mit all ihren Reizen und ihrer wunderbaren Atmosphäre im Vordergrund“, betont Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee bei der Übergabe des Förderbescheids. Und es funktioniere; Weimar profitiere bereits von der wiederentdeckten Lust am Urlaub im eigenen Land. „Italienische Einflüsse, die Ideen der Antike, ein russischer Garten nach St. Petersburger Vorbild, Spuren des niederländischen Königshauses oder das Bauhaus als internationale Avantgardebewegung – all das ist in Weimar zu besichtigen“, beschreibt Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH, die Idee der Kampagne. Weimar habe diese Schätze auf engstem Raum zu bieten.

Inhaltlich stehen sechs verschiedene  Themenblöcke im Mittelpunkt, um die verschiedenen Interessengruppen anzusprechen. Videoclips, Plakat-Serien, Website und ein Faltblatt greifen folgende Schwerpunkte auf: 

Parkreise: Gartenkunst vom Barock bis zur Moderne
Weimarer Klassik: Poeten, Sehnsucht, Freiheit
Designrevolution: Vordenker des Bauhauses
Ein Amerikaner in Weimar: Feininger, die Kirchen und der Radweg
Kulinarischer Streifzug
Entlang der Ilm, Sehenswertes zu Fuß und mit dem Rad entdecken 

„Schon anhand dieser Schwerpunkte kann man sehen, wie einerseits die Welt Weimar und andererseits wie Weimar die Welt beeinflusst hat“, verweist Ulrike Lorenz, Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar, auf die Anziehungskraft des reichen Erbes. 

Gern können Gastgeber oder Tourist-Informationen das erwähnte Faltblatt zum Auslegen oder für die Versendung von Informationsmaterial bei der weimar GmbH bestellen. Bitte die gewünschte Anzahl mit angeben.

Foto: Zwei der zentralen Kampagnen-Motive “Weimar besuchen. Welt entdecken” werden  von Thüringens Wirtschafsminister Wolfgang Tiefensee, Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH, Ulrike Lorenz, Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar und Oberbürgermeister Peter Kleine präsentiert. Foto: Thomas Müller, weimar GmbH

Weimar besuchen. Welt entdecken.

Ihre Ansprechpartnerin:

weimar GmbH
Kerstin Scharf
scharf@weimar.de

 


Autor(in): Uta Kühne
weimar GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@weimar.de
Telefon: +49 3643 745805
Telefax: +49 3643 745333
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login