7. November 2017

Seminar EU-Pauschalreiserichtlinie für Wassertouristiker und Interessierte

Ab 1. Juli 2018 gelten neue reiserechtliche Vorschriften in Deutschland, die sowohl Reiseveranstalter und Reisebüros, aber auch Gastgeber und Tourismusinformationsstellen betreffen. Damit wird die neue EU-Pauschalreiserichtlinie in nationales Recht umgesetzt.

Aufgrund zahlreicher Nachfragen diverser Kanu- und Bootstouristiker und großen Unsicherheiten auf diesem Gebiet wird die Fachanwältin Anja Smettan-Öztürk am Freitag, 8. Dezember 2017 von 11-15 Uhr im Auftrag des Projektmanagements Wassertourismus in Thüringen einen Vortrag zum Thema “Die neue Pauschalreiserichtlinie – was ändert sich, was bleibt?” halten. Das Seminar wird um praktische Beispiele aus dem Bereich Wassertourismus/Aktivreiseveranstalter ergänzt.

Seit über 10 Jahren gibt die Anwältin ihr Fachwissen im Rahmen von Workshops, Seminaren und Vorträgen für zahlreiche Unternehmen, Institutionen und Vereine der Tourismuswirtschaft weiter und ist eine von wenigen Experten auf diesem Gebiet.

Das Seminar wird in den Räumen der IHK Erfurt stattfinden.
Bitte beachten Sie folgende Anreiseinformationen der IHK Erfurt.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze schriftliche Anmeldung per E-Mail an markwitz@saaleland.de gebeten.

Ihr Ansprechpartner

Projektmanagement Wassertourismus in Thüringen
Josephine Markwitz
+49 36601 905205
markwitz@saaleland.de




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Josephine Markwitz
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.