9. November 2016

Thüringen bei Wanderfreunden eine echte Hausnummer!

Das Sondermodul „Outdoorurlaub“ der RA 2016 berichtet über das Verhalten und die Ansprüche der (potenziellen) Wander- und Fahrradurlauber und liefert erfreuliche Ergebnisse für die entsprechenden Anbieter in Thüringen.

Grundsätzlich sind Thüringen-Interessenten deutlich affiner für Wander- und Fahrradurlaube als die gesamte deutschsprachige Wohnbevölkerung.

 interesse-gesamt

Besonders das Thema „Wandern“ stößt bei den Thüringen-Interessenten auf große Begeisterung. Letztendlich können sich insg. 2,4 Mio. Thüringen-Interessenten (32%) einen Wanderurlaub im Freistaat vorstellen – doppelt so viele  wie einen Fahrradurlaub. 0,8 Mio. Thüringen-Interessenten (11%) wollen auch ziemlich sicher einen Wanderurlaub im Freistaat durchführen. Beim Fahrradurlaub planen dies nur 0,2 Mio. Interessenten (2%).

interesse-wandern

Das starke Interesse der Thüringen-Interessenten am Wanderurlaub bringt jedoch auch hohe Ansprüche der potenziellen Gäste mit sich. Besonders wichtig sind eine attraktive Landschaft (87%), Einkehrmöglichkeiten (74%) sowie gepflegte/gut beschilderte Routen und Wege (68%).  Speziell in Thüringen spielen zudem Pausenmöglichkeiten, das Schlecht-Wetter-Angebot, Gästekarten und die Beschilderung eine vergleichsweise wichtige Rolle. Insgesamt zeigen die Ansprüche der potenzielle Gäste, dass neben Infrastruktur und attraktiver Landschaft auch andere Aspekte wie z.B. Genuss an Bedeutung gewinnen.

ansprueche

Fast die Hälfte von Thüringens potenziellen Wandergästen möchte im Wanderurlaub nicht jeden Tag wandern. Nur jeder vierte gibt eine hohe Wanderintensität an. Dies zeigt einmal mehr wie wichtig auch die (Weiter-)Entwicklung der anderen Thüringer Urlaubsthemen ist, um die Zeit neben dem Wandern mit attraktiven Angeboten zu füllen.

segmentierung

Hintergrundinformationen zur Reiseanalyse

  • Untersuchungsinhalt: Erfassung und Beschreibung des Urlaubs- und Reiseverhaltens der Deutschen sowie ihrer Urlaubsmotive und -interessen (Urlaubsreisen ab 5 Tagen Dauer und Kurzurlaubsreisen von 2 bis 4 Tagen).
  • Untersuchungsobjekt: Deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahre.
  • Grundlage: 7.712 face-to-face Interviews im Januar/Februar 2016 sowie 5.000 Online-Interviews im Mai/November 2015.

Weitere detaillierte Ergebnisse der Reiseanalyse 2016 mit dem Schwerpunkt Wander- und Fahrradurlaub für Thüringen finden hier:

Outdoorurlaub: Thüringen auf dem deutschen Reisemarkt – Ergebnisse der RA 2016 (380.8 KiB)


Wissenschaftliche Beratung:
 
dwif-Consulting GmbH
Markus Seibold, Sebastian Geiger
Tel. +49 89 237028919



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Profilbild von Rainer Engelhardt
Rainer Engelhardt
Thüringer Tourismus GmbH