17. Februar 2017

Das Sondermodul „Image von Reisezielen“ der RA 2016 beschäftigt sich mit der Wahrnehmung des touristischen Produkts Thüringens. Es liefert interessante Erkenntnisse zu verschiedenen Zielgruppen (alt/jung, Ost/West) sowie zu aktuellen und potenziellen Thüringen-Reisenden. Ebenso sind Aussagen zur Image-Entwicklung und ein Bundesländervergleich …

25. Januar 2017

Die Saisonumfragen der Industrie- und Handelskammern und des DEHOGA Thüringen geben einen Überblick über die aktuelle Stimmungslage im Thüringer Gastgewerbe. Die hier dargestellten Zahlen liefern eine rückwirkende Bewertung des Sommerhalbjahrs 2016 sowie eine ausblickende Einschätzung auf die aktuelle laufenden Wintersaison.…

25. Januar 2017

Die Feengrotten, das Grottoneum und das Feenweltchen können im Jahr 2016 auf eine stolze Zahl von 163.000 Besuchern zurückblicken – in Einzeleintritten für das Schaubergwerk, das Erlebnismuseum und den Abenteuerwald gerechnet sind dies 298.500 Besuche. Auch die Heilstollenkuren wurden wie …

18. Januar 2017

Die Digitalisierung wird die Gesellschaft und damit auch die Tourismusbranche in den nächsten Jahrzehnten grundlegend revolutionieren. Längst haben sich mit der digitalen Revolution die Spielregeln im Wettbewerb um die Gäste verändert. Die Geschwindigkeit, in der digitale Player wie Airbnb, Google …

11. Januar 2017

Destination Branding – von der Geografie zur Bedeutung Vom geografischen Ort zur Marke: München, Mallorca oder Mauritius. Diese Destinationen sind mehr als nur Punkte auf einer Landkarte – sie sind Beispiele für echte Marken. Denn allein der Klang löst bei …

5. Januar 2017

Der Radfernweg Thüringer Städtekette verbindet sieben Thüringer Städte (Eisenach, Gotha, Erfurt, Weimar, Jena, Gera, Altenburg) und ist als Teil der Deutschlandroute D4 an das deutschlandweite Fernradwegenetz angebunden. Die Touristiker bewerben seit vielen Jahren die Vorzüge gerade dieses kulturtouristisch geprägten Radweges. …

14. Dezember 2016

Die Anzahl der geöffneten Beherber­gungsbetriebe in Thüringen hat sich zum Vorjahr kaum verändert. Über alle Beherbergungstypen hinweg, waren beim Thüringer Landes­amt für Statistik im Juli 2016 1.330 geöffnete Betriebe registriert …

30. November 2016

An dieser Stelle erfolgt ein Benchmark der beiden Top-Städteziele Thüringens – Erfurt und Weimar – mit vergleichbaren europäischen Wettbewerbern. 2016 ist bisher kein typisches Jahr für den Städtetourismus. Nach Jahren des ungebremsten Wachstums meldeten einige der Top-Metropolen Europas erstmals schwächere …

23. November 2016

Nach dem schwachen ersten Jahresdrittel 2016 (+1,2%), vermelden die Thüringer Freizeiteinrichtungen bei den Besucherzahlen in den Monaten Mai bis August erneut nur leichte Steigerungwerte (2,2%).…

9. November 2016

Das Sondermodul „Outdoorurlaub“ der RA 2016 berichtet über das Verhalten und die Ansprüche der (potenziellen) Wander- und Fahrradurlauber und liefert erfreuliche Ergebnisse für die entsprechenden Anbieter in Thüringen. …

12. Oktober 2016

Während die beiden Thüringer Städte Erfurt und Weimar im ersten Halbjahr 2015 noch vergleichsweise niedrige Steigerungsraten bei den Übernachtungszahlen zeigten, zählen sie im Zeitraum Januar bis Juni 2016 eindeutig zu den Gewinnern im Städtevergleich.…

22. September 2016

Während die Ankünfte und Übernachtungen für Thüringen insgesamt im ersten Halbjahr keine großen Veränderungen aufweisen (Ankünfte: +0,3%; Übernachtungen: ±0,0%), zeigt sich in den einzelnen Reisegebieten eine vergleichsweise hohe Dynamik.…

Twitter