Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Arbeitsrecht und Mindestlohn im gastgewerblichen Alltag

18. Sep 2017 | 9:00 - 15:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung am

Veranstaltung Navigation

Die Mindestlohnanpassungsverordnung ist am 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Damit steigt der Mindestlohn von 8,50 € brutto auf 8,84 € brutto pro Zeitstunde an. Bei vielen Unternehmern gibt es dazu umfangreiche Fragen. Müssen Arbeitsverträge geändert werden? Wie setze ich die Aufzeichnungspflicht korrekt um?

Hauptgeschäftsführer Dirk Ellinger referiert zu dem magischen Stundenlohn von derzeit 8,84 Euro, der betrieblichen Umsetzung, zum aktuellen Stand der Tarifverträge, der gesetzlichen Regelungen zur Aufzeichnung und Dokumentation.  Anhand der praktischen Fragen werden Lösungsansetze und Umsetzungsmöglichkeiten dargestellt.

“Wir sehen es als unsere Pflicht, alle Gastronomen und Hoteliers bestmöglich zu informieren und vorzubereiten”, so Hauptgeschäftsführer Dirk Ellinger.

Zielgruppe:                

Fach- und Führungskräfte

Details

Datum:
18. Sep 2017
Zeit:
9:00 - 15:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

HOGA GASTGEWERBE SERVICE GMBH
Telefon:
+49 361 5907814
E-Mail:
arlette.mengs@dehoga-thueringen.de
Webseite:
http://gastgewerbe-service.de

Weitere Angaben

Dozent
Dirk Ellinger
Lernform
Präsenzunterricht
Ansprechpartner
Arlette Mengs
Gebühr
150 € für DEHOGA Mitglieder/ 180 € für DEHOGA Nicht-Mitglieder
Mwst.
incl. MwSt.

Veranstaltungsort

DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum GmbH
Witterdaer Weg 3
Erfurt, 99092 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 361 420740
Webseite:
http://gastgewerbe-bildung.de/fachseminare/