Menü

Thüringer Städte sagen Danke!

Mehr als dreißig Jahre war Sabine Christophersen für den Tourismus in Rudolstadt und ganz Thüringen aktiv. Nun hat sich die engagierte Touristikerin im feierlichen Rahmen von Kolleginnen und Wegbegleitern verabschiedet. Der Festakt im Rudolstädter Löwensaal fand an Christophersens letztem offiziellen Arbeitstag am 11. Mai 2022 statt. Musikalisch wurde er vom Chor der Liedertafel, dem Sabine Christophersen selbst angehört, umrahmt.

Bürgermeister Jörg Reichl erinnerte in seiner Rede an Sabine Christophersens Laufbahn – von der hauptamtlichen Stadträtin über die Leitung der Tourist-Information “Kulturdiele” bis zur hauptamtlichen Personalrätin. Mit einem Augenzwinkern spielte Reichl auf die große Reiselust von Sabine Christophersen an, indem er die Rudolstädter Stadtverwaltung mit einer Airline verglich, bei der nun eine engagierte Mitarbeiterin mit einem unermesslichen Erfahrungsschatz von Bord geht.

Auch Wegbegleiter aus dem Verein Städtetourismus in Thüringen e.V. waren nach Rudolstadt gekommen. Sabine Christophersen war ein Gründungsmitglied des Vereins und viele Jahre im Vorstand aktiv. Der Vorsitzende Sebastian Keßler erinnerte an die unzähligen Messeauftritte von Christophersen, die sich vor allem um den Schweizer Reisemarkt verdient gemacht hat. “Heute verabschieden sich nicht nur Deine Kolleginnen und Kollegen aus Rudolstadt bei Dir”, betonte Keßler in seiner emotionalen Rede, “heute sagen auch 18 Thüringer Städte – von Eisenach bis Altenburg, von Nordhausen bis Meiningen – Danke! Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz für den Städtetourismus im Freistaat. Du warst eine der ersten die erkannt hat, dass Reisende sich nicht für Ortsausgangsschilder und Kreisgrenzen interessieren und dass Erfolg im Tourismus nur gemeinsam gelingen kann.” Zum Abschied überreichte er einen Präsentkorb mit Geschenken aus den 19 im Verein organisierten Thüringer Städten.



Kulturbetrieb Arnstadt
Leiter Tourismusmarketing
E-Mail: tourismus@kulturbetrieb-arnstadt.de
Telefon: +49 3628 661846
Telefax: +49 3628 661847


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel