Innovative Projekte für den Deutschen Fahradpreis 2021 gesucht

18. September 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Ab 15.09.2020 läuft die Bewerbungsfrist für den Deutschen Fahrradpreis 2021. Gesucht werden innovative Projekte der Radverkehrsförderung aus den Kategorien Infrastruktur, Service und Kommunikation. In Frage kommen z.B. verkehrssichere Radverkehrsanlagen, touristische Dienstleistungen rund ums Rad oder kreative Kampagnenen. Mit dem Deutschen Fahrradpreis sollen u.a. innovative Radprojekte aus dem Alltagsradverkehr, der Freizeit oder dem Tourismus bekannter gemacht werden und als Vorbild dienen. Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Unternehmen und öffentliche sowie private Institutionen. Einsendeschluss ist der 14. Januar 2021.

Der Gewinner wird aus einer Fachjury aus Politik, Wirtschaft und Verbänden gewählt. Der Deutsche Fahrradpreis wird am 27. April 2021 auf dem Nationalen Radverkehrskongress in Hamburg verliehen. Er ist mit insgesamt  28.500 Euro dotiert.

Das Bewerbungsformular sowie weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf
www.der-deutsche-fahrradpreis.de.


Autor(in): Julia König
Thüringer Tourismus GmbH
Radwegekoordination
E-Mail: j.koenig@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742205
Telefax: +49 361 3742299
Kategorien: Infrastruktur · Mobilität · Nachhaltigkeit · Natur&Aktiv · Rad
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login