Wissensplattform zum Projekt “Open Data Germany” online

25. November 2019

Quelle: Pixabay

Das umfangreiche Open Data-Projekt erhält einen weiteren Impuls. Ab sofort ist unter www.open-data-germany.org eine Wissensplattform online verfügbar, die allen potenziellen Partnern offensteht und Unterstützung bei zahlreichen Fragen rund um Open Data bietet. Das Open-Data Projekt für den Tourismusstandort Deutschland wird unter Federführung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) realisiert. 

Wissens-Transfer für Partner und Interessierte

Zum Aufbau der Wissensplattform hat die DZT das innerhalb des Projektes bisher gesammelte Wissen geordnet und allgemein verständlich aufbereitet. Das Informationsangebot umfasst ein einführendes Video und erklärt sämtliche Fachbegriffe, rund um das Thema Open Data. Konkrete Handlungsempfehlungen und Hilfestellungen sollen vor allem mittelständischen Unternehmen und Organisationen den praktischen Einstieg in die Open Data-Welt erleichtern. Konkret geht es neben FAQ´s und technischen Informationen auch um Mustervorschläge für Nutzer- und Rahmenverträge. Die Wissensplattform ist als atmendes System angelegt, das auch durch die Dokumentation erfolgreicher Best Practice-Beispiele, Informationen zum Open Data-Projekt und weitere Fachartikel kontinuierlich erweitert wird.

 

Thüringen arbeitet bereits seit 2018 an ThüCAT

Die Thüringer Content Architektur Tourismus (ThüCAT) wurde von Beginn an mit einem Open-Data-Konzept unterlegt und ist somit auf die nationale und internationale technische Entwicklung im Tourismus bestens vorbereitet. Die innovative Datenbanklösung ermöglicht allen touristischen Partnern, ihren digitalen Content in Form von strukturierten Daten und damit suchmaschinenoptimiert zu bündeln und den Gästen an vielen relevanten Touchpoints zur Verfügung zu stellen. Hierzu zählen inspirierende Bildwelten, Videos, Informationen, Produkte, Veranstaltungen, Beschreibungstexte, Artikel, Öffnungszeiten, Kontakte, Führungen, Preise, Geodaten, barrierefreie Daten zu Unterkünften, Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen, Rad- und Wanderwegedaten, Daten von Beherbergungsbetrieben etc.

Für die möglichst breite und häufige Nutzung der Inhalte durch alle Partner sowie externe Dienstleister ist die Klärung der entsprechenden Rechte zwingend notwendig. Die kontinuierliche Entwicklung hin zu Open Data ist durch die ThüCAT-Partner zukünftig sicherzustellen. Das bedeutet, dass diese Rechte (das heißt die Lizenzen CC0, CC-BY bzw. CC-BY-SA) ggf. bei den Contentproduzenten nachgekauft bzw. alternativ der Content inkl. dieser Rechte neu produziert werden muss.

Zur Wissensplattform Open Data Germany

Informationen zur ThüCAT


Autor(in): Kathrin Meier
Thüringer Tourismus GmbH
Kompetenzzentrum Tourismus 4.0
E-Mail: k.meier@thueringen-entdecken.de
Telefon: + 49 361 3742209
Telefax: + 49 361 3742299
Kategorien: Digitalisierung · TTG
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login