4. Januar 2018

Gastronomen-Silvester in Erfurt und Auszeichnung der Besten – wir gratulieren

Wer im Gastgewerbe und der Tourismusbranche tätig ist kommt selten in den Genuss zum Jahreswechsel ausgelassen feiern zu können. Die meisten haben alle Hände voll zu tun um Silvesterpartys zu planen, Buffets zusammen zu stellen, Hotelzimmer herzurichten und den ganzen Abend Ansprechpartner für ihre Gäste zu sein.

Deswegen findet in Erfurt traditionell in der ersten Woche nach dem Jahreswechsel im Kaisersaal das Gastronomen-Silvester statt. Als ob die Thüringer Gastwirte eine eigene Zeitrechnung hätten wird ausgelassen gefeiert, sich ausgetauscht, fürs nächste Jahr geplant und schließlich auch um punkt Mitternacht das neue (Geschäfts-)Jahr begrüßt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch wieder die besten Gastgeber des Freistaates gekürt. Die Auszeichnung soll vor allem als Dank an besonders leistungsstarke Gastronomen wahrgenommen werden “und durch ihr Vorbild andere motivieren es ihnen nachzutun”, sagte Schirmherr und Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee.

Die Auszeichnung “Thüringer Hotelier 2017” ging an Falk Neubeck vom Aparthotel Rennsteig aus Wurzbach. Den “Thüringer Ehrenpreis” erhielt Peter Henzel vom Romantik Hotel Sächsischer Hof in Meiningen für sein Engangement rund um das Traditionshaus und am Meininger Theater. Beide Titelträger sind Präsidiumsmitglieder beim Regionalverbund Thüringer Wald e.V. 

Die Hauptpreise “Thüringer Gastronom 2017” und der Titel “Thüringer Innovation 2017” gingen an Stefan Schwarzer vom Rittergut Positz in Oppurg und Bernd Jahn aus Sondershausen, der das Jagdschloss im Possen zu einem Freizeit- und Erholungspark entwickelte.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Paul Hentschel
Regionalverbund Thüringer Wald e.V.