26. Mai 2017

Packt die Badehosen ein

Friederiken Therme öffnet am 18.6. zum Anbaden

Am 18. Juni öffnet die Friederiken Therme in Bad Langensalza nach knapp fünfmonatiger Bauphase ihre Türen. Ab 9:00 Uhr können die ersten Gäste zum Anbaden in die Becken steigen, ebenfalls kann die Sauna genutzt werden. Als Begrüßung erhält jeder Besucher ein Glas Sekt. Es gelten die regulären Eintrittspreise.

Die Angebote im Bereich Wellness, Kosmetik, Physiotherapie und Medizinischer Trainingstherapie (MTT) stehen ab 19. Juni wieder zur Verfügung. Kursanmeldungen und Terminvereinbarungen sind ab 19. Juni 8:00 Uhr unter +49 3603 39760 möglich.

Seit Februar wurde in der Friederiken Therme gebaut. Im Zuge einer energetischen Optimierung wurde der Boden erneuert und Vorkehrungen geschaffen, um Energie sowie Eigenwärme besser nutzbar zu machen. Ziel ist es, den Wasserverbrauch zu senken und Heizkosten zu sparen. Neben den energetischen Baumaßnahmen wurde zudem der Bademantelgang des benachbarten Hotels angeschlossen und das Foyer der Friederiken Therme erweitert sowie einzelne Bereiche attraktiver gestaltet. Der Bauherr des Projektes ist die Stadt Bad Langensalza.

Friederiken Therme

Als staatlich prädikatisiertes Heilbad schaut Bad Langensalza auf eine über 200-jährige Kurorttradition zurück. Die Friederiken Therme öffnete 1999 ihre Türen und ist das Herzstück der Kur- und Wellnessangebote in Bad Langensalza. Sie vertraut auf die Wirkungsweise der natürlichen Heilmittel Schwefel-, Sole- und Trinkheilwasser.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Ute Rust
Welterberegion Wartburg Hainich e.V.