17. Juni 2016

Jetzt für den Deutschen Gastronomiepreis 2017 bewerben

Die Bewerbung um eine der begehrtesten Auszeichnungen der deutschen Gastronomieszene hat begonnen.

Gastronomische Leistungen und die Menschen dahinter werden seit 1994 durch den Warsteiner Gastronomiepreis ausgezeichnet.

Es geht um die “Macher” der Branche, die ihre Gäste und die unabhängige Fachjury überzeugen.

Gesucht werden: 

  • Unternehmer mit innovativer Geschäftsidee,
    betriebswirtschaftlichem Erfolg und zeitgemäßer Mitarbeiterführung
  • Gastgeber mit hohem Sympathiewert und Beachtung/Bedeutung in der Szene
  • Persönlichkeit durch Ausstrahlung, Kommunikationsfähigkeit und Ideenreichtum
  • nachfragegerechtes, atmosphärisches Einrichtungskonzept mit Erlebniskomponenten für den Gast
  • Marktgerechte Angebotskonzepte für Küche und Getränke, zielgruppengerechtes Marketing und Verkaufsförderung
  • Qualität von Angebot, Service & Preis/Leistung

Vom Landgasthof über das Szeneobjekt bis zum Gourmetrestaurant- bewerben sollte sich jeder, der alle oder einige der Kriterien erfüllt. Im Pressetext heißt es:

 „Wichtig sind allein die unternehmerische Leistung und die Persönlichkeit“, betont Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe und Schirmherrin des Deutschen Gastronomiepreises. „Mit der Auszeichnung wollen wir zeigen, wie vielfältig die gastgebende Branche in Deutschland ist und die Besten der Besten wertschätzen. Wir freuen uns auf viele interessante Bewerbungen“, erklärt Cramer.

Bis zum 15. September können sich Gastronominnen und Gastronomen um den 23. Deutschen Gastronomiepreis bewerben.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Profilbild von Kristin Behlert
Kristin Behlert
Thüringer Tourismus GmbH