Barcamp Tourismus Thüringen

Gemeinsam den Thüringer Tourismus von morgen gestalten!

Quelle: TMWWDG
Ob Azubis, Studierende/r im Bereich Tourismus, Hotellerie oder Gastgewerbe, ausbildender Betrieb, Berufsschule, Tourismusakteur oder Branchenvertreter: Alle sind gefragt, sich im Barcamp Tourismus Thüringen auf Augenhöhe zu begegnen und gemeinsam die besten Ideen für den Thüringer Tourismus ins Visier zu nehmen. Das Ziel der Barcamps Tourismus Thüringen ist es, aktuelle Themen und Herausforderungen offen und lösungsorientiert anzugehen und gemeinsam Verbesserungspotenziale aufzudecken und zu entwickeln. Die Barcamps werden in verschiedenen Regionen in ganz Thüringen stattfinden und die Akteure in einem offenen und modernen Format in lockerer Atmosphäre zusammen bringen.

Woher kommt die Idee des Barcamp Tourismus Thüringen?

Als Pilotveranstaltung veranstaltete das Ministerium für Wirtschaft, Wissernschaft und Digitake im Rahmen des THÜRINGEN DIGITAL Festival für Zukunft und Innovation am 24.05.2019 das Barcamp Tourismus 2019 als Veranstaltung für und mit Azubis und Studierende/n im Bereich Hotellerie, Gastgewerbe und Tourismus in Thüringen.

Hier geht’s zum Film:

Die Ergebnisse dieses Barcamps wurden zum Thüringer Tourismustag 2019 am 17.06.2019 einem breiten Fachpublikum präsentiert und in zwei Workshops mit Interessierten sowie potentiellen Arbeitgebern besprochen. Alle Beteiligten bewerteten das Barcamp als vollen Erfolg, an den wir zukünftig anknüpfen möchten. Die Ergebnisse aus dem Barcamp 2019 dienen somit als Arbeitsgrundlage für die Planung 2020. Das mit dem Barcamp versendete Signal der Wertschätzung an unsere Fachkräfte von morgen kam an – und direkt zurück: die Azubis und Studierenden wollen gehört werden und ihre Zukunft aktiv mitbestimmen. Vor allem wünschen Sie sich mehr Wertschätzung und einen “Klima-Wandel” im beruflichen Alltag.

Um welche Themen geht es konkret?

Hier einige Ideen:

  • Modernisierung der Ausbildungsinhalte im Hotel- und Gastgewerbe
  • Wertschätzung und Arbeitsklima im Betrieb
  • Identifikation mit Betrieb und Region
  • Mitarbeiterbindung im Betrieb
  • Lebenswerte Region: lokales Tourismusbewusstsein stärken
  • Potenziale generationsübergreifender Kommunikation im Betrieb
  • Integration ausländischer Azubis
  • Möglichkeiten moderner Dienstplangestaltung
  • Nachhaltigkeit im Tourismus
  • Digitalisierung im Hotel- und Gastgewerbe

Sie haben eigene Ideen oder Themen, über die wir sprechen sollten? Dann melden Sie sich gern oder bringen Sie ihre Wünsche direkt in ihrem Barcamp vor Ort ein!

Wer nimmt teil?

  • Auszubildende, Studierende und/oder Schulleiterinnen oder Lehrende aus Thüringer Berufsschulen & Thüringer Hochschulen mit Ausbildung im Bereich Hotel- und Gastgewerbe sowie Tourismus
  • Touristische Leistungsträger, insbesondere ausbildende Betriebe
  • Vertreter regionaler Tourismusverbände und lokaler Tourismusorganisationen
  • Branchenvertreter und Partner aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung wie z.B. IHK, DEHOGA, Agentur für Arbeit, TMBJS

Wer organisiert das Barcamp?

Die Barcamps Tourismus Thüringen sind eine Inititative des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und werden durch dieses finanziert. Die Veranstaltungen sind für die Teilnehmer kostenfrei! Die Organisation der Einzelveranstaltungen wird unterstützt durch die jeweils zugehörige regionale Tourismusorganisation. Weitere Unterstützer sind vor allem lokal ansässige Berufsschulen und/oder Hochschulen im Bereich Hotellerie, Gastgewerbe und Tourismus.

Wo und wann finden Barcamps statt?

Genaue Daten zu konkreten Veranstaltungen werden fortlaufend im Veranstaltungskalender aktualisiert:

Wie ist der Ablauf eines Barcamps geplant?

Montags 10.00 – 13.00 Uhr (alternativ 9.00 – 12.00 Uhr)

(Hinweis: der Programmablauf kann je nach Veranstaltungsort und -rahmen abweichen. Genaue Daten zum Barcamp in ihrer Region finden Sie im Kalendereintrag.)

Ab 9.00                       Ankommen, Begrüßung der Teilnehmer/innen bei Kaffee & Frühstück
10:00 – 10:20                 Start-Impuls, kurze Vorstellungsrunde sowie Vorstellung der geplanten Sessions
10:20 – 11:20                Gesprächsrunden/ Sessionrunden 1 bis 3 (je 20 Min)
11:20 – 11:40             Kaffee-Snack-Pause (Working Lunch)
11:40 – 12:20             Gesprächsrunden/Sessionrunden 4 und 5 (je 20 Min)
12:20 – 13:00             Feedbackrunde & Abschluss
Ab 13:00                     Cool Down & Come Together

Was passiert im Nachgang?  – Die Ergebnisse der Barcamps Tourismus Thüringen

Die Veranstaltungen sollen der nächsten Fachkräftegeneration im Thüringen Hotel- und Gastgewerbe Wertschätzung entgegen zu bringen und gleichzeitig motivieren, die eigene berufliche Zukunft im Thüringen-Tourismus aktiv mitzugestalten. Besonders mit ausbildenden Betrieben und Berufsschulen soll ein intensiver und kreativer Wissens- und Erfahrungsaustausch auf lokaler Ebene entstehen, aus dem sich konkrete Impulse für das tägliche Miteinander, Projekte oder Maßnahmen im Umgang mit zukünftigen Fachkräften entwickeln lassen.

Die Ergebnisse sollen in die Arbeit des Landes sowie weiterer Interessengruppen wie Branchenvertretern, Touristikern, kleinen und mittelständischen Betrieben, Berufsschulen und Arbeitgebern einfließen. Es wäre also zielführend, im Anschluss an die regionalen Tourismus Barcamps die Ergebnisse zusammenzufassen und in möglichst konkreten Handlungsempfehlungen zu bündeln, so dass diese Branchenvertretern und Partnern (regional, landesweit oder auch bundesweit) für weitere Initiativen zur Verfügung gestellt werden können. Konkrete Ergebnisse könnten beispielsweise einfließen in eine zukünftige Imagekampagne für das Thüringer Hotel- und Gastgewerbe. Ebenso könnten weitere Fachgespräche zum Thema (bspw. im Rahmen des Thüringer Tourismustages) geplant werden.

Weitere Hintergrundinfos:

Was ist ein Barcamp?

Das moderne, sehr offene und kommunikative Format des Barcamps wird auch als „Unkonferenz“ oder „Ad-Hoc-Nicht-Konferenz“ bezeichnet. Im Vergleich zu einer normalen Konferenz gibt es nur Teilnehmer, keine Referenten. Die Teilnehmer bestimmen zu Beginn eines Barcamps gemeinsam alle Themen und gestalten diese im Verlauf aktiv gemeinsam. Alle Anwesenden werden eingebunden und arbeiten auf Augenhöhe zusammen. In sogenannten Sessions entwickelt sich so ein vielseitiges Programm, das ganz den Wünschen der Teilnehmer entspricht. Gemeinsam entsteht in lockerer Atmosphäre ein vielfältiger und intensiver Wissensaustausch, es werden kreative Ideen entwickelt, gemeinsame Konzepte oder Projekte angestoßen und Kontakte geknüpft. Nicht zu vergessen ist, dass die Teilnehmer zusammen viel Spaß erleben.

TourismusZukunft hat ein tolles Erklärvideo zum Format Barcamp entwickelt:

Was ist ein Barcamp? – Erklärvideo von Tourismuszukunft (Langversion)

 

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login