Menü

Weihnachtsland am Rennsteig®: Fortsetzung in und mit der Region

Der Einladung zur Stakeholder-Veranstaltung am 06.07.2023 ins Boutique Hotel Schieferhof in Neuhaus/Rwg. sind mehr als 40 Vertreter aus Kommunalverwaltung und Privatwirtschaft der Gebietskulisse der neuen Weihnachts- und Erlebnisdestination Weihnachtsland am Rennsteig® gefolgt.

Die Projektsteuerungsgruppe mit Angehörigen der IHK Südthüringen, der HWK Südthüringen, des Regionalverbunds Thüringer Wald, der Thüringer Tourismus GmbH sowie der projektbegleitenden Agentur Rittweger & Team präsentierten die Ergebnisse aus der bisherigen Projektphase 2018 – 2023. Der Fokus lag dabei auch auf Teilprojektzielen, die im verbleibenden Projektzeitraum bis 31.12.2023 noch umgesetzt werden sollen, dazu gehören: 

Lichtfigurenpark

  • Bauliche Fertigstellung des Lichtfigurenparks an 7 Standorten
  • Konzeptentwicklung für Audio-Erlebnis an den Lichtinstallationen

Manufakturprodukt

  • Weiterführung des Prozesses zur Entwicklung einer Regionalmarke, welche nicht nur die Glasbläser, sondern auch weitere Kunsthandwerker der Region mit berücksichtigt – Ansprechpartner: Dr. Jens Triebel (jens.triebel@hwk-suedthueringen.de)
  • Weiterführung des Pop-Up Stores der Gutscheinbox “Magische Momente”  an 18 Standorten in Thüringen – Ansprechpartnerin: Michaela Tischer (m.tischer@thueringen-entdecken.de)

Touristische Produktentwicklung

Leitevent & Premiumveranstaltungen

  • Veranstaltung „Funkelndes obenauf“ 2023 in Neuhaus/Rwg. – Ansprechpartnerin: Rita Worm (rita-worm@lauscha-glaskunst.com)
  • Konzeptentwicklung für Umsetzung eines Leitevents für 2024 am Standort Sonneberg

Gesamtprojekt | Marke & Kommunikation

  • Kreation und Produktion von aussagekräftigen Werbematerialien für Markenlizenzpartner
  • Konzeption & Produktion zwei weiterer Kurzvideos für Social Media Marketing
  • Kreation & Produktion eines inspirativen Flyers zur Endkundenansprache
  • Inspirative Endkundenansprache im Rahmen der Weihnachtskampagne 2023/24 der TTG und des Regionalverbunds Thüringer Wald
  • Durchführung eines Investorentags im September 2023
  • Juristische Gründung einer Nachfolgestruktur zur Weiterführung ab 01.01.2024

Eine Beteiligung touristischer Partner ist gewünscht und möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an den nachstehenden Kontakt/Ansprechpartner.

Moderiert wurde das Zusammentreffen von Prof. Dr. Claudia Brözel, Professorin für Tourismus-Ökonomie und Tourismus-Marketing an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Neben der Werkschau appellierte Romy Steiner, Leiterin der Berufsfachschule Glas Lauscha, in ihrem Impulsvortrag “Mit zwei Handvoll: regionale Handwerkstradition erhalten und beleben” an die Zuhörerschaft, gemeinsam nach Wegen und Lösungen zu suchen, das Aussterben dieser Berufsrichtung abzuwenden.

Beim darauffolgenden Kurzinterview saßen Steffen Meinel, Geschäftsführer Thüringer Pharmaglas, und Sina Martin, Geschäftsführerin Martin Bären, auf dem heißen Stuhl Rede und Antwort auf die Fragen zu den aktuell größten Herausforderungen an die Unternehmensführung; der Standortattraktivität; zukünftige Unternehmensausrichtung; Unterstützungsbedarfe und ihrer Vision 2030 für die Region.

Unter der Fragestellung “Mein Beitrag für die Zukunft” begann anschließend der interaktivste Teil der Veranstaltung: die Positionswende. Nun hatten die Zuhörenden die Chance, sich in die Veranstaltung einzubringen.

Das gemeinsame Fortführen in der Region mit Akteuren und Akteurinnen aus der Region ist zentrales Ergebnis des Tages.



Autorin: Michaela Friedel
Thüringer Tourismus GmbH
Strategische Produktentwicklung | Innovation & Vernetzung
E-Mail: m.friedel@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742 247
Telefax: +49 361 3742 299
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel