Menü

Weimarer Seebühne als beliebte Open-Air-Spielstätte

Quelle: André Mey, weimar GmbH

Im Freien fühlen sich Veranstalter und Publikum sicher: So ist es auch in Weimar, wo es mit der Seebühne im Weimarhallenpark die größte Open-Air-Location der Region gibt. Ohne Test oder andere Nachweise kann das Publikum die dort angebotenen Veranstaltungen genießen. Lediglich am Einlass und beim Aufsuchen der Toiletten sind Masken zu tragen. Auf den Sitzplätzen und im Flanierbereich ist auf Abstand zu achten.  Schon bei der Konzertnacht mit der Staatskapelle Weimar wurde das Konzept mit 2100 Zuschauerinnen und Zuschauern erfolgreich praktiziert. Auch im August werden hier weitere kulturelle Höhepunkte stattfinden.

Am Samstag, 21. August, gastiert Project Unplugged mit der “Glücksmomente-Tour”, bei der es ein Wiedersehen mit Weimarer und Thüringer Musikerinnen und Musikern gibt sowie ein Wiederhören mit den neu interpretierten Hits der Rock- und Popgeschichte. Seit zehn Jahren tourt die Formation aus Thüringer Bands und Klassikensembles mit diesem erfolgreichen Konzept durch das Land. In Weimar freuen sich Mitwirkende und Publikum auf die besondere Atmosphäre im Weimarhallenpark.

An gleicher Stelle wird auch das Köstritzer Spiegelzelt als Ersatz für das ausgefallene Festival im Mai/Juni eine Open-Air-Reihe anbieten: Vom 26. bis 29. August treten Anna Mateur, Maybebop, Reinald Grebe und Götz Alsmann auf.

Karten für die Veranstaltungen gibt es in der Tourist Information Weimar sowie an den anderen bekannten Vorverkaufsstellen.

Veranstaltungen Weimarhalle



Autorin: Uta Kühne
weimar GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@weimar.de
Telefon: +49 3643 745805
Telefax: +49 3643 745333
Kategorien:
Kultur · Marketing · weimar GmbH


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel