5. September 2018

Referenten zum Thüringer Bädertag 2018

Das Internet ist allgegenwärtig, die Informationsflut enorm groß und damit auch die Bedrohung der Sicherheit der Nutzer. Eingeblendete Werbung und das Abgreifen vertraulicher Daten sowie Schadprogramme, „Trojaner“ und „Würmer“ können ihm  das Leben schwer machen. Wie kann man sich vor Gefahren im Internet schützen? Das ist ein Thema beim Thüringer Bädertag am Montag, 17. September zu dem der Thüringer Heilbäderverband nach Bad Sulza einlädt.

Markus Wortmann. Foto: MW

Markus Wortmann. Foto: MW

Markus Wortmann M.A. Kriminologe und Polizeiwissenschaftler zeigt auf, wie man sich vor Gefahren im Internet schützen kann. Seit 2010 ist er beim Polizeipräsidium Südosthessen für den Bereich der Internetprävention als Fachberater verantwortlich. Seine persönlichen Schwerpunkte liegen in der aktiven Kriminalprävention, insbesondere in der Bekämpfung der Kinderpornografie im Internet sowie den Themenfeldern Ausspähen von Daten, soziale Netzwerke, Datensicherheit, Betrugsphänomene, Stalking und Internetmobbing.

„Doch aus Angst vor sogenannten Cyberkriminellen sollte nicht auf dessen Vorzüge verzichtet werden“, rät er. Vielmehr würden Aufklärung, Sensibilisierung sowie Ansprechbarkeit die Grundvoraussetzung im Umgang mit der digitalen Welt darstellen. „Wer bei der Nutzung der digitalen Medien grundlegende Verhaltensregeln beachtet, wird auch weiterhin viel Freude in der Nutzung der digitalen Medien haben“, ist Wortmann überzeugt.

Anja Kirig. Foto: AK

Anja Kirig. Foto: AK

Passend zum Motto des Branchentreffs „Gesund bei uns in Thüringen“, zeigt Trendforschern  Anja Kirig in ihrem Beitrag auf, dass das Thema Gesundheit für die Menschen immer wichtiger wird: 47 % tun etwas für ihre Gesundheit, 36 % treiben Sport, 11 % joggen und 11 % gehen in ein Fitnessstudio. Sie geht der Frage nach, was diese  Entwicklung für die Zukunft gesundheitstouristischer  Destinationen bedeutet: für lokales Selbstverständnis und Infrastruktur, für Kommunikation und Marketing, Positionierung und Organisation.

Seien Sie willkommen beim Thüringer Bädertag und freuen Sie sich auf eine Veranstaltung mit interessanten Vorträgen und weiteren Referenten wie  Marion Schneider von der Toskanaworld GmbH und Sabine Merten von der IKK classic. Zu aktuellen Praxisthemen wie Gesundheit am Arbeitsplatz, Fachkräftemangel und Produktentwicklung stehen Ihnen in einer Inselpause Fachexperten  Rede und Antwort.  

Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Dorit Frank
Thüringer Heilbäderverband e.V.