6. Januar 2017

Baumkronenpfad mit stabilen Besucherzahlen in Hauptsaison 2016

Der Baumkronenpfad ist nach wie vor der Besuchermagnet im Nationalpark Hainich. Insgesamt verzeichnet das Ausflugsziel für das Jahr 2016 einen leichten Besucherrückgang. Die Hauptsaison punktet im Vergleich zum Vorjahr allerdings mit stabilen Besucherzahlen. Rund 140.600 Gäste stiegen dem Urwald von Mai bis Oktober 2016 „auf’s Dach“. Im Jahr 2015 waren es von Mai bis Oktober etwa 140.300 Besucher. Vor allem den Oktober und die Herbstferien nutzten viele, um sich den Indian Summer im UNESCO-Weltnaturerbe anzuschauen.

Neue Angebote und eine verbesserte Infrastruktur am Baumkronenpfad sollen das Reiseziel nicht nur für neue Gäste attraktiv machen, sondern auch zum Wiederkommen einladen. Ein Höhepunkt war die Eröffnung der Wurzelhöhle im Mai 2016. Sie „schrumpft“ die Besucher virtuell und gibt Einblicke in das Leben unter der Erde. Hinzu kommen ein verbessertes barrierefreies Angebot und eine moderne Toilettenanlage. Neu ist auch die persönliche Ausstellungsbetreuung im Nationalparkzentrum seit September 2016. Aktuell zeigt dort eine Sonderausstellung Aquarelle von Christopher Schmidt zum Thema „Naturillustrationen“.

Der Pfad öffnet von November bis März täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr. Der letzte Einlass auf den Pfad ist 15:00 Uhr. Von April bis Oktober steht der Pfad Besuchern täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr offen. Der letzte Einlass ist 18:00 Uhr. Wetterbedingte Schließungen sind aus Sicherheitsgründen kurzfristig möglich. Auskunft dazu gibt die KTL Kur und Tourismus Bad Langensalza GmbH unter der Telefonnummer 03603 834424. Ein Besuch der Wurzelhöhle und der Ausstellung im Nationalparkzentrum ist auch bei geschlossenem Pfad möglich.

Seit Mai 2016 firmieren der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich, die Touristinformation und die Friederiken Therme in Bad Langensalza als KTL Kur und Tourismus Bad Langensalza GmbH unter einem Dach. Weitere Informationen unter www.badlangensalza.de und unter www.baumkronen-pfad.de.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Profilbild von Ute Rust
Ute Rust
Welterberegion Wartburg Hainich e.V.