Menü

Die Marken- und Designarchitektur

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Markendesign und Markenarchitektur

Die Idee zur Entwicklung einer Weihnachtsdestinationsmarke basiert auf der Tatsache, dass die Stadt Lauscha im Thüringer Wald nachweislich der Geburtsort der Christbaumkugel ist. Im Jahr 1847 wurden von einem Lauschaer Glasbläser die ersten Glaskugeln in ihrer klassischen Formen geblasen, da kein Geld für den damaligen Baumschmuck aus Nüssen, Früchten und gebackenem Pfefferkuchen vorhanden war. Der ursprünglich zur Fabrikation von Olitätenfläschchen angedachte Glaskolben (Glasrohling) wurde so aufgeblasen, dass er sich für den Weihnachtsbaum als Schmuck verwenden lies – ein Original war geboren.

Durch die Verleger der Puppen- und Spielzeugstadt Sonneberg gelangte die Christbaumkugel per Schiff nach Amerika und begann so ihren Siegeszug um den Globus. Das gesellschaftliche Bedürfnis der Menschen nach einer bürgerlichen Wohnkultur orientiert sich bis heute an der Mode und den Märkten der Welt, was sich in verändernden Farben, Formen und Produkten widerspiegelt. Gleichzeitig sehnen sich die Menschen aber auch nach dem Wahren, dem Echten, nach Authentizität und Regionalität.

Diese Sehnsucht aufgreifend, verleiht die entstandene und eingetragene Wort-Bild-Marke “Weihnachtsland am Rennsteig®” der Lauschaer Handwerkskunst eine neue, wertschätzende Bedeutung. Die Markenkernwerte und das Markenversprechen “mundgeblasen und handbemalt” der Manufakturmarke bilden dabei das Grundgerüst. Es ist original, verbindet handwerkliches Können, ist real erlebbar und verdeutlicht die Verwurzelung zu Heimat und Tradition. 

Die Projektdimensionen in der Übersicht:

   Übersicht über die Beteiligungsmöglichkeiten am Projekt Weihnachtsland am Rennsteig als Kommune, tourisitischer Partner, Veranstalter, Förderer, Bürger, autoriserte Partner 

 

Als relevante Zielgruppen werden gemäß Landestourismusstrategie 2025 und Thüringer Wald Konzeption 2025 die Sinus Milieus “konservativ-etabliert | Kennerschaft”, “adaptiv-pragmatisch | Neugierde” und “bürgerliche Mitte | Heimatliebe” definiert, deren Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen zum Thema Weihnachten divergieren.

XY-Diagramm zu Gesellschaftsschicht (x-Achse) und Werteorientierung (y-Achse), Gesellschaftstypen als Blasen dargestellt, die jeweils geringe Überschneidungen aufweisen Charakteristische Darstellung der Zielgruppe "Kennerschaft" des konservativ-etablierten Milieus Charakteristische Darstellung der Zielgruppe "Neugierde" des adaptiv-pragmatischen Milieus Charakteristische Darstellung der Zielgruppe "Heimatliebe" des Milieus "bürgerliche Mitte"

 

Weihnachtsland am Rennsteig – Startseite zum Projekt

Markenpartnerschaft | Beteiligungsmöglichkeiten


Weihnachtsland Am Rennsteig Markenhandbuch-Stand20201124 Webversion (13.1 MiB)

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Thüringen entdecken  ·   Presse  ·   Leitlinien  ·   Login