Menü

#kulTÜRöffner der Klassik Stiftung Weimar

Wie sah Nietzsches Schlafzimmer aus? Wer gärtnerte in der Orangerie im Schlosspark Belvedere? Regelmäßig öffnen die #kulTÜRöffner Kirsten Münch und Felix Zühlsdorf die Türen der Klassik Stiftung Weimar, die während der Pandemie geschlossen waren. Inzwischen sind die Live-Führungen der Kulturvermittler auf Instagram so beliebt, dass auch nach Wiedereröffnung der Häuser weitere Folgen geplant sind.

Corona-Frühjahr 2020: Die Klassik Stiftung Weimar muss ihre Häuser schließen. Museen, Archive, Bibliotheken sind zu. Schulklassen, Familien und andere Gäste, die sonst vor Ort die Angebote der kulturellen Bildung nutzen, bleiben weg. Wie kann man die Menschen jetzt erreichen?

Nach einem kurzen Moment des (scheinbaren) Stillstands wurden sehr schnell Formate wie dieses gefunden, die sich zunächst an Vermittlungsstrategien im analogen Raum anlehnten und sie ins Digitale übertrugen: Live-Führungen auf Instagram, die das Prinzip öffentlicher Führungen aufgriffen, aber zugleich dem neuen Medium gerecht werden mussten. Kürzer mussten sie sein, möglichst lebendig und interaktiv und thematisch zur Situation passen. #stayathome war die Devise und die Kulturvermittler wollten wissen, wie es bei Schiller und Co. im Homeoffice aussieht. Die digitalen Besucher*innen folgten begeistert.

Beispiel: Stay @home bei Schiller

Alle Videos der kulTüröffner

Zum Blog

Weitere Informationen

Teilen über: