Regionale Projektsteuerungsgruppen

Die Weiterentwicklung der Thüringer Leitprodukte und Kompetenzbeweise sowie die Schaffung neuer innovativer Produkte, die auf die vier Zielgruppen des Landes zugeschnitten sind – das sind die Aufgaben der Regionalen Projektsteuerungsgruppen, die sich im gesamten Land gegründet haben. Ein zielgerichtetes Projektmanagement, dynamische Methoden und eine verbesserte Kommunikation bilden dabei die Grundlagen für die erfolgreiche Produktentwicklung.

Die Tourismusstrategie Thüringen 2025 konzentriert sich im Wesentlichen auf die Entwicklung und Positionierung von vier Leitprodukten: Weimar, die Wartburg, der Rennsteig und Erfurt. Für jedes Leitprodukt wurde im Vorfeld eine spezifische Zielgruppe definiert, die durch ihr Reisemotiv zum Produkt passt. Die Gäste mit den Reisemotiven „Kennerschaft“, „Faszination“, „Sehnsucht“ und „Neugierde“ interessieren sich natürlich über die Leitprodukte hinaus für weitere Ziele in Thüringen. Daher sollen in allen Regionen qualitative Produkte (sogenannte Kompetenzbeweise) entwickelt und verbessert werden, die dem Gast ein definiertes Bild von Thüringen vermitteln und ihn zur Reise inspirieren. Ziel der regionalen Steuerungsgruppen ist es, diesen Prozess maßgeblich zu fördern und zu strukturieren.

In insgesamt zehn Projektsteuerungsgruppen arbeiten Akteure der jeweiligen Regionen zusammen, um übergreifende Strukturen und Abläufe für die Produktentwicklung zu schaffen. Der Fokus liegt dabei vor allem in der Entwicklung von digitalen, überregionalen sowie infrastrukturellen Projekten, die durch die Steuerungsgruppe zum Beispiel durch Vernetzung mit geeigneten Partnern oder Beratung zu Möglichkeiten der Finanzierung unterstützt werden.

Die Projektsteuerungsgruppen sind aktuell nach zehn Regionen aufgeteilt. Diese Aufteilung kann sich im Zuge der DMO-Entwicklung noch einmal ändern:

  • Erfurt
  • Rennsteig und Thüringer Wald
  • Wartburg und Welterberegion
  • Weimar und Weimarer Land
  • Altenburg und Altenburger Land
  • Eichsfeld
  • Kyffhäuser, Südharz und Thüringer Becken
  • Rhön
  • Saaleland, Jena, Saalfeld und Rudolstadt
  • Vogtland

Um selbst aktiv zu werden und Produktideen in die Projektsteuerungsgruppen einzubringen, können Sie sich direkt an die Ansprechpartner Ihrer Region wenden. Bei allgemeinen Fragen zu den Projektsteuerungsgruppen unterstützt Sie die Abteilung Strategische Produktentwicklung der Thüringer Tourismus GmbH.

Alle aktuellen Treffen der Projektsteuerungsgruppen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Ihr Ansprechpartner

Thüringer Tourismus GmbH
Alexander Mayrhofer
Tel: +49 361 3742238 
a.mayrhofer@thueringen-entdecken.de

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login