Menü

Auslandsmarkt Dänemark

©Quelle: Adrian Cuj, Unsplash

Was geschah 2023/2024 in der Marktbearbeitung Dänemark?

UNESCO-Kampagne

Deutschland hat ein reiches Erbe an unter Schutz stehenden Sehenswürdigkeiten und gehört mit seinen 52 UNESCO-Welterbestätten zu den Ländern mit der höchsten Dichte an Natur- und Kulturschätzen. Die UNESCO-Welterbestätten stehen stellvertretend für einen sehr hohen Qualitätsstandard und für ein nachhaltiges Erbe. Es steht für geschichtlich und gesellschaftlich schützenswerte und relevante Objekte der Landeskultur in Deutschland und bildet ein übergeordnetes „Siegel für Sehenswertes“. Vergangenheit vereint sich hier mit der Zukunft. Das UNESCO-Welterbe Deutschland hat eine enorme Bandbreite zu bieten und verspricht Reisenden einmalige, authentische Erlebnisse in Verbindung eines Stadt- und Naturaufenthaltes oder als Zwischenstopp auf der Reise durch Deutschland.

Die UNESCO-Kampagne der DZT Dänemark, die von Juni – August 2023 ging, verfolgte die folgenden Ziele:

  1. Positionierung Deutschlands als nachhaltige Destination mit reichhaltigem Angebot an UNESCO-Welterbestätten im dänischen Markt.
  2. Vermarktung der unter Denkmalschutz stehenden Sehenswürdigkeiten als Teil der Produktvielfalt in den Städten und dem ländlichen Raum der diese umgibt, mit einer guten Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel. Verringerung des CO2 Ausstoßes.
  3. Die Kampagne verspricht Reisenden einmalige, authentische Erlebnisse im Städte- & Kultursegment sowie bei Rundreisen mit Abstechern aufs Land mit dem Ziel, die Aufenthaltsdauer zu verlängern.

Die DZT Dänemark setzte innerhalb der Kampagne auf eine großangelegte Kooperation mit FDM Travel, einer der größten Reiseveranstalter Dänemarks. Inspirationscontent und buchbare Reisevorschläge rund um die UNESCO-Welterbestätten wurden durch eine crossmediale Ausspielung innerhalb der Kommunikationskanäle von FDM-Travel an die Zielgruppe vermarktet.

Durch externe Kommunikationsmaßnahmen, wie eine Medienhauskooperation und Out-of-Home-Maßnahmen konnten neue Zielgruppen erschlossen werden. Die Medienhauskooperation erfolgte durch Berlingske, eine der ältesten heute noch erscheinenden Tageszeitung in Dänemark mit ca. 299.000 Lesern und einer Auflage von 42.700. Hierbei ist neuer native Content und Podcastwerbung entstanden. Durch die Out-of-Home-Maßnahmen konnte eine hohe Reichweite und Aufmerksamkeit für die UNESCO-Welterbestätten im Reiseland Deutschland geschaffen werden.

Planung 2024:

Nordeuropaworkshop vom 22.-24. Oktober 2024 im Schloss Egeskov auf Fünen, Dänemark

Marktbearbeitung Dänemark im Rahmen der FeelGood-Kampagne der DZT

Beispiele:

Durch die UNESCO-Kampagne der DZT konnte eine Gesamtreichweite von 5.531.714 Impressions erzielt werden.

Nordeuropaworkshop in Göteborg

Der Nordeuropaworkshop fand vom 24. – 26. Oktober 2023 in Göteborg in Schweden statt und wird von der DZT Dänemark veranstaltet. Seit vielen Jahren ist er ein etablierter Treffpunkt zum Networking mit relevanten Marktpartnern, Einkäufern und Repräsentanten aus der Reisebranche aus Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. Des Weiteren wurden die aktuellen Marktinformationen der vier nordischen Länder vermittelt. Aus Thüringen waren neben der TTG auch die Weimar GmbH und die Arcona Hotels & Resorts vertreten, zu dem das Hotel Elephant aus Weimar sowie damals auch noch das Hotel auf der Wartburg gehören. Es wurden neun Gespräche mit Reiseveranstaltern aus Dänemark, Finnland und Schweden geführt. Unmittelbar aus den Gesprächen heraus ergab sich eine Kooperation mit der DZT Dänemark und Tryp.com.

Städtekampagne

Mit der Städtekampagne der DZT Dänemark wurde die Attraktivität deutscher Städte für den dänischen Markt gesteigert. Durch gezielte Werbemaßnahmen während der Wintermonate konnte die Schönheit deutscher Städte hervorgehoben werden und gleichzeitig nachhaltige Reiseziele sowie die einzigartige Atmosphäre der Weihnachtsmärkte präsentiert werden. Die Kampagne beinhaltet neben einer OTC-Kooperation (Online-Travel-Companies) mit einem auf KI spezialisierten Reiserveranstalter auch native Advertorials in den Politiken, einer der drei größten Zeitungen Dänemarks.

Beispiele:

Durch die Städtekampagne der DZT konnte eine Gesamtreichweite von 397.094 Impressions erreicht werden.

Wintersport-Kampagne

In Dänemark gibt es mehr als 600.000 begeisterte Skiläufer und Skiläuferinnen. Die Angebote und die damit einhergehenden Möglichkeiten in den deutschen Wintersportgebieten sind vielen Dänen jedoch eher unbekannt. Besonderen Wert legen die dänischen Wintersportler und -Sportlerinnen auf ein touristisches Produkt mit Neuheitswert, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und gute Erreichbarkeit der Destination.

Durch die Winterkampagne sollte der Wintersport in Deutschland gefördert werden und das Image für Wintersport in Deutschland im dänischen Markt profiliert werden. Besondere Themenschwerpunkte lagen diesmal auf Rodeln, Schneewanderungen und Langlaufski, weshalb sich die Thüringer Tourismus GmbH gemeinsam mit dem Regionalverbund Thüringer Wald e.V. an der DZT Kampagne beteiligt hat. Ein weiterer Fokus lag ebenfalls auf nachhaltigen Tourismus im Wintersportsektor und auf einer verlängerten Aufenthaltsdauer in Deutschland.

Im Mittelpunkt der Kampagne stand eine Kooperation mit skisport.dk, Dänemarks größte und bekannteste Onlineplattform bezüglich Wintersports und Skireisen. Das Portal bietet den Wintersporttouristen Informationsmöglichkeiten über Skigebiete, Unterkünfte und Winteraktivitäten. Der Fokus der Kampagne lag auf der digitalen Umsetzung, insbesondere durch die gezielte Platzierung von relevantem Content auf www.skisport.dk. Das Reiseland Deutschland wurde als Wintersport-Destination direkt bei der Zielgruppe durch Zusammenarbeit des Marktpartners skisport.dk positioniert. Die Kooperation mit skisport.dk wurde in Zusammenarbeit mit dänischen Skireiseveranstaltern durchgeführt, die Deutschlandreisen anbieten. Dadurch wurden sowohl Individualreisende als auch Personen angesprochen, die ihre Reisen über Reiseveranstalter buchen. Auch Pressemitteilungen, die über Neuheiten in den Skigebieten, Rodelpässe und Winterwanderungen informierten waren Teil der Kampagne. Die Kampagne wurde von September 2023 bis April 2024 ausgespielt.

Im Mai 2024 fand ein Online-Seminar statt, bei dem der Thüringer Wald in einem 5-minütigen Vortrag den Wintertourismus in der Region vorstellen konnte. Zu den Teilnehmenden gehörten der dänische Skiverband, dänische Reiseveranstalter sowie Wintersportbegeisterte.

Beispiele:

Durch die Wintersport-Kampagne der DZT konnte eine Gesamtreichweite von 429.475 Impressions erzielt werden.

Pressereise „Winterurlaub“

Vom 12. bis zum 18. Februar 2024 fand eine Pressereise zum Thema Winterurlaub im Thüringer Wald statt. Die renommierte Journalistin Nanna Hyldgaard veröffentlicht im Frühjahr 2025 ein neues Buch, das die Leser auf eine faszinierende Reise durch Deutschland führen soll. Ein Kapitel dieses Buches wird sich speziell mit Winterurlaub in Deutschland befassen. Auf ihrer Recherche- und Produktionsreise besuchte sie unter anderem die Biathlon-Arena, den Fallbachhang, die LOTTO Thüringen Skisport-Halle, H2Oberhof und die Glasstube in Oberhof. Weitere Highlights auf der Reise waren eine Fackelwanderung, ein Husky Erlebnis, das Meeresaquarium in Zella-Mehlis und eine Wanderung zum Schneekopf.

Nanna Hyldgaar Hansen, dänische Journalistin©Quelle: Camilla Arresø


Autorin: Lisa Kramer
Thüringer Tourismus GmbH
Marketing Manager
E-Mail: l.kramer@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742 243
Telefax: +49 361 3742 299
Kategorien:
Auslandsmarketing · Marketing · TTG


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel