Menü

Gastgewerbe Trend-News [3|2024]

©Quelle: Thüringer Tourismus GmbH

Impulse, Insights und Neuigkeiten für Thüringer Gastgeber und Gastgeberinnen kurz zusammengefasst.

Spa-Rezeption

Buchungstrends für 2024

Andrew Rubinacci, ein Experte beim US-Travel-KI-Spezialisten Flyr, sagt für das Jahr 2024 einen deutlichen Anstieg der Direktbuchungen (etwa 50% aller Online-Buchungen) und einen Umsatzanstieg von etwa 10% bei Zusatzleistungen wie Spa-Behandlungen, Touren und kulinarischen Angeboten voraus. Er ist außerdem der Meinung, dass 70% der Gäste personalisierte Angebote bevorzugen und 65% Zimmer mit intelligenter Ausstattung wählen werden. Weiterlesen

Neue Website: Praktika zur Berufsorientierung

Praktika spielen schon lange eine entscheidende Rolle im Gastgewerbe, um junge Menschen für eine Ausbildung zu gewinnen. Tatsächlich rekrutieren 61% der Unternehmen branchenübergreifend ihre Auszubildenden über Praktika.

Dies hat dazu geführt, dass eine Vielzahl von Informationen über Betriebspraktika für Jugendliche, Unternehmen, Eltern und Lehrkräfte vorhanden sind. Aus diesem Grund hat eine neue Webseite der Arbeitgeberinitiative SCHULEWIRTSCHAFT, in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT, das Ziel, diese Informationen zu bündeln. Unter https://praktika-berufsorientierung.de/ werden verschiedene Themen wie der rechtliche Rahmen, Haftungs- und Versicherungsfragen, Vergütung, Vertrags- und Kündigungsmodalitäten rund um Praktika an einem Ort zusammengeführt.

Die Webseite konzentriert sich nicht nur auf traditionelle Schülerbetriebspraktika, sondern berücksichtigt auch andere Zielgruppen wie freiwillige oder geförderte Praktika nach dem Verlassen der Schule, Einstiegsqualifizierungen, digitale Praktika und sogar Unternehmenspraktika für Lehrkräfte.

Einen schnellen Überblick vermittelt ein zusammengefasstes pdf.

Die Erde als grüner Globus liegt in der Hand einer Person und steht symbolisch für die Nachhaltigkeit.©Quelle: pixabay

Stopp dem “Labeldschungel” der Nachhaltigkeit

Die Vielzahl an Nachhaltigkeitssiegeln in der Hotellerie ist mittlerweile kaum mehr zu überschauen. Selbst Experten sind zunehmend überfordert mit der Flut an Zertifizierungen. Gabriel Laeis (Professor für Gastfreundschaft) warnt in einem davor, sich naiv bei der Auswahl der Siegel zu verhalten. Er betont, dass Greenwashing im Tourismus bald strafrechtliche Konsequenzen haben könnte. Weiterlesen

Bus der zu einer Reise aufbricht.©Quelle: pixabay

Gutschein-Händler Groupon und Siteminder-Plattform kooperieren

Groupon, eine Online-Plattform, auf der Verbraucher häufig günstige Waren und Dienstleistungen erwerben können, hat eine Partnerschaft mit dem Hotellerie-Dienstleister Siteminder geschlossen. Das Ziel ist es, den Hotel-Channel-Manager von Siteminder in das Groupon-Portal zu integrieren und so für Hotels einen zusätzlichen Vertriebskanal zu schaffen. Weiterlesen

Gedeckter Tisch für zwei Personen in Restaurant©Quelle: Thüringer Tourismus GmbH

No-Show-Gebühren in der Gastronomie

Gemäß eines Berichts des Dehoga Bundesverbands hat die Anzahl der No-Shows zugenommen. Besonders gehobene Restaurants sind betroffen, da das Nichterscheinen oder kurzfristige Absagen trotz Reservierung dort aufgrund des hohen Wareneinsatzes und der geringen Chance, einen Tisch schnell neu zu besetzen, besonders schmerzhaft sind. Aus diesem Grund erheben immer mehr Restaurants No-Show-Gebühren. Weiterlesen

schwarzer Schriftzug TIKTOK

Hotels auf TikTok

Es ist mittlerweile bekannt, dass Videos auf der Social-Media-Plattform TikTok kurz, authentisch und nicht unbedingt perfekt sein müssen. Eine wesentliche Rolle für die Interaktion mit den Nutzern spielt das aktive Kommentieren und die Verwendung von Hashtags, um sich mit anderen attraktiven Inhalten zu verbinden. Die TikTok-Nutzer, insbesondere die jüngeren, sind sehr trendbewusst. Daher ist es für diejenigen, die auf der Plattform erfolgreich sein möchten, wichtig, über aktuelle Trends informiert zu sein.

Die 9 best practise Tipps für Hotels sind:

  1. Seien Sie authentisch!
  2. Seien Sie kreativ!
  3. Bleiben Sie über Trends auf dem Laufenden.
  4. Halten Sie Ihre Videos kurz.
  5. Integrieren Sie relevante Hashtags.
  6. Beteiligen Sie sich an Kommentaren.
  7. Fügen Sie in Ihrer Biografie einen Link zu Ihrer Buchungsmaschine ein.
  8. Interagieren Sie mit anderen Konten.
  9. Fügen Sie Ihren Videos Untertitel hinzu.

Weiterlesen

 



Autorin: Michaela Friedel
Thüringer Tourismus GmbH
Innovation & Qualität | Themenkoordination Gastgeber & Kulinarik
E-Mail: m.friedel@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742 247
Telefax: +49 361 3742 299


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel