Menü

Burgen 2024 – Förderung durch Thüringer Staatskanzlei

©Quelle: TTG

2024 stehen die Thüringer Burgen im Fokus des überregionalen und internationalen Tourismusmarketings. Mit ca. 400 Burgen gibt es nicht nur eine besonders hohe Dichte in Thüringen, sondern auch herausragende Objekte, wie beispielsweise die Wartburg, das Deutsche Burgenmuseum auf der Veste Heldburg oder auch die Leuchtenburg. Präsentiert werden sollen authentische Orte, geschichtliche Höhepunkte und Persönlichkeiten, zugleich aber auch Burgen als Landmarken und Ziel von Outdooraktivitäten.

Die Thüringer Staatskanzlei weist in diesem Zusammenhang auf die Projektförderung hin. Für Projekte, die im Burgenjahr 2024 geplant sind, gelten folgende Antragsfristen: Förderanträge über 50.000 Euro sind bis 31.03.2023 einzureichen. Für Zuwendungen bis 50.000 Euro muss der Antrag bis 15.10.2023 eingereicht werden.

Umfangreiche Informationen zur Förderung findet man unter diesem Link. Unter anderem ist hier aufgeführt, welche Projekte gefördert werden können und wer antragsberechtigt ist. Auf den Seiten sind zudem das Antragsformular, Hinweise zur Projektförderung, zur Abrechnung und zur Durchführung von Projekten hinterlegt.

Ihr Ansprechpartner Förderung Themenjahr Burgen
Thüringer Staatskanzlei
Christian Höfinger
Tel: +49 (361) 57-3214732
Christian.hoefinger@tsk.thueringen.de

Kampagnenthemen im Tourismusmarketing bis 2027

Eine Auflistung weiterer Kampagnenthemen bis 2027 finden Sie hier



Autorin: Anja Neumann
Thüringer Tourismus GmbH
Innovation & Qualität
E-Mail: a.neumann@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742249
Telefax: +49 361 3742299
Kategorien:
Finanzierung · Förderung


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel