Menü

Toskana Therme Bad Sulza für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Quelle: Toskanaworld AG

Toskana Therme als Vorreiter für umweltbewusste und nachhaltige Betriebsführung

Die Toskana Therme Bad Sulza erhielt als erste Therme Deutschlands das GreenSign-Zertifikat der InfraCert – Institut für Nachhaltige Entwicklung im Spa-Segment. Damit steht sie als Vorreiter für eine umweltbewusste und nachhaltige Ausstattung sowie Betriebsführung.

Zu den Kernbereichen der Beurteilung zählen neben Kriterien wie Energieeffizienz, Wasser- und Abfallmanagement auch Aspekte wie Regionalität und Mobilität, Management und Kommunikation sowie soziales Engagement und kulturelles Erbe.

Energieeffizienz, Wassermanagement und soziale Verantwortung

Nachdem bereits alle fünf Hotels der Toskanaworld mit dem Zertifikat ausgezeichnet wurden, wurde nun auch der Therme nachhaltige Bewirtschaftung bestätigt. Sie erreichte Level 3, demnach wird in nahezu allen Spa-Bereichen ein Nachhaltigkeitskonzept umgesetzt und gelebt. Man setzt beim Thema Energieeffizienz auf regenerative Wärme- und Stromerzeugung durch eine Geothermieanlage. Besonders positiv hervorgehoben werden im Rahmen des Audits allen voran das Wassermanagement und die soziale Verantwortung. So kommen beispielsweise Sparduschköpfe und Perlatoren zum Einsatz, es besteht eine Zusammenarbeit mit einer nachhaltigen Wäscherei und Gäste und Mitarbeitende werden zur Ressource Wasser sensibilisiert. Das Unternehmen stellt einen fairen Umgang mit allen Beteiligten sicher, setzt sich für Chancengleichheit ein und unterstützt Sportvereine und Schulen auf vielfältige Weise.

Das GreenSign-Zertifkat

Das 2015 gegründete InfraCert – Institut für Nachhaltige Entwicklung – bietet mit GreenSign ein integriertes Prüfsystem, das ökologische, soziale und ökonomische Aspekte der Hotelführung strukturiert evaluiert und dokumentiert. Es ist praxisnah und durch sein Fünfstufenkonzept zur Auszeichnung der Nachhaltigkeitsleistung (GreenSign „Level 1“ bis „Level 5“) einzigartig. Mit dem GreenSign SPA erhalten auch eigenständige oder im Hotelbetrieb integrierte Spa- und Wellnesseinrichtungen die Möglichkeit, sich nachhaltig zu positionieren und stetig weiterzuentwickeln.

Weitere Einblicke in das Konzept der Toskana Therme bietet die Website der Toskanaworld.



Autorin: Franziska Thomas
Landratsamt Weimarer Land
Leiterin Tourismus
E-Mail: franziska.thomas@wl.thueringen.de
Telefon: +49 3644 540687
Telefax: +49 3644 540684


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel