Menü

August-Highlights der Klassik Stiftung Weimar

Quelle: © Klassik Stiftung Weimar, Foto: Candy Welz

Ende August jagt in Weimar ein Höhepunkt den nächsten. Gäste der Kulturstadt dürfen sich auf zwei neue Ausstellungen im Rahmen des Themenjahres Sprache 2022 freuen. Des Weiteren lädt die Klassik Stiftung zu zwei Festveranstaltungen zu Ehren Goethes und Nietzsches ein und präsentiert ein neues digitales Angebot in der App Weimar+.

 

Mut zum Chaos – Ottilie von Goethe

Sonderausstellung im Goethe- und Schiller-Archiv | 26.08 – 18.12.2022

Der Eintritt ist frei!

Ab dem 26. August präsentiert die Klassik Stiftung Weimar eine der faszinierendsten, aber auch umstrittensten Frauen ihrer Zeit: Ottilie von Goethe. Stand sie bisher als Schwiegertochter Goethes und unglückliche Ehefrau im Fokus, rückt die Ausstellung Ottilie von Goethes bislang kaum beachtetes intellektuelles Lebenswerk in den Mittelpunkt. Handschriften, Kunstobjekte und Bücher zeigen sie als Übersetzerin, als Redakteurin des von ihr gegründeten, mehrsprachigen Journals „Chaos“ und als geistvolle, selbstbestimmte, weltoffene Frau.

Ottilie von GoetheQuelle: © Klassik Stiftung Weimar

Franz Woltreck, Bildnisrelief der Ottilie von Goethe, 1838

Veranstaltungen zu dieser Ausstellung

Eröffnung der Sonderausstellung: 25. Aug | 17 Uhr, Goethe- und Schiller-Archiv
Kuratorinnenführungen: 21. Sept, 19. Okt, 16. Nov | 16 Uhr
Finissage mit Kuratorinnenführung: 18. Dez | 11 Uhr

Begleitprogramm

  • 22. Sept | 17 Uhr | Ein Abend für Ottilie von Goethe mit Lesung und Musik
  • 20. Okt | 18 Uhr | Die Schwiegertochter. Das Leben der Ottilie von Goethe | Dr. Dagmar von Gersdorff, Berlin
  • 17. Nov | 17 Uhr | Chaos. Ottilie von Goethes Journalpoetik | Dr. Astrid Dröse, Tübingen
  • 7. Dez | 17 Uhr | Goethe-Nationalmuseum, Festsaal: Walther von Goethe – Versuch eines Porträts, Prof. Dr. Ulf Bästlein, Graz, Prof. Christoph Ritter, Weimar

Mehr Informationen zu der Ausstellung und zum Rahmenprogramm finden Sie auf der Website der Klassik Stiftung Weimar.

 

Aura Rosenberg: „Angel of History“

Sonderausstellung im Bauhaus-Museum Weimar | 28.08. – 31.10.2022

Tickets inkl. Museumseintritt:

Erw. 10 | erm. 7 € | Schüler*innen (16-20 J.) 4 €

Bauhaus im Paket-Sonderaktion:

Entdecken Sie das Museum Neues Weimar und Bauhaus Museum Weimar für 12 €.

Vom 20.07-12.09. ist das Kombi-Ticket Moderne 2022 zum reduzierten Preis erhältlich (Erw. 12 €/ erm. 8 €/ Schüler*innen (16-20 J.) 5€). Das Kombi-Ticket Moderne ist erhältlich in allen Häusern der Moderne und in der Touristinformation Weimar. Mehr Infos

In der dritten Sonderausstellung der Trilogie „Welt übersetzen. Zeitgenössische Perspektiven auf Walter Benjamin“ präsentiert die amerikanische Künstlerin Aura Rosenberg ihre Auseinandersetzung mit Walter Benjamins „Engel der Geschichte“ in Form einer Videoinstallation.

Frau steht vor Leinwand, auf der eine Explosion zu sehen istQuelle: Foto: Nicolas Grospierre / Aura Rosenberg

Aura Rosenberg, Angel of History, 2013. Ausstellung in Galeria Studio, Warschau, 2017

Das Bauhaus-Museum konzentriert sich auf eine der bedeutendsten Sprachschöpfungen im 20. Jahrhundert, die Allegorie vom „Engel der Geschichte“. Sie geht auf Walter Benjamin zurück, der sie in seinen berühmten geschichtsphilosophischen Thesen Über den Begriff der Geschichte 1939/40 entwickelte, indem er eine aquarellierte Zeichnung von Paul Klee „Angelus novus“ (1920 entstanden, heute Israel Museum, Jerusalem) in Sprache übertrug. Benjamin schrieb diese Thesen und seine Übersetzung vom „Engel der Geschichte“ im Exil in Frankreich auf der Flucht vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten.

Aura Rosenberg weist auf die grundlegende Gefahr für kulturelle Werte durch kriegerische Auseinandersetzungen oder disruptive Entwicklungen hin. Mit der Hängung „Black Noise“ und zwei Fotocollagen zu „Angel of History“ interpretiert Aura Rosenberg Benjamins Werk auf vielfältige Weise.

Weitere Informationen zu der Ausstellung finden Sie auf der Website der Klassik Stiftung Weimar.

 

Gartenparty im Nietzsche-Archiv

Fest zum Todestag Friedrich Nietzsches | 25.08.2022, 16-21.30 Uhr

Nietzsche-Archiv

Eintritt frei

Auch 122 Jahre nach seinem Tod verdient ein epochaler Denker wie Nietzsche eine entsprechende Würdigung. Und zwar nicht mit langatmigen Vorträgen, sondern ganz lebendig, frei und frech. In diesem Sinne lädt die Klassik Stiftung Weimar zu einer Gartenparty am historischen Nietzsche-Archiv ein. Neben exklusiven Führungen, unter anderem zur Ausstellung über den Nietzsche-Forscher Mazzino Montinari, erwartet Besucher*innen Angebote zum Mitmachen und auch welche zum Nicht-Mitmachen.

Das gesamte Programm ist auf der Website der Klassik Stiftung Weimar zu finden.

 

Weimar feiert Goethe

Ein Flaniergeburtstag | 28. August, 14-21 Uhr

am Römischen Haus im Park an der Ilm

Eintritt frei

Seit Jahrhunderten schon feiert Weimar Goethes Geburtstag im großen Stil. Auch der 273. Dichtergeburtstag wird mit einem Festprogramm am Römischen Haus begangen. Bei Musik und Kulinarik können Weimars Einwohner*innen und Gäste das herrliche Areal um das klassizistische Landhaus im Park an der Ilm genießen.

Ansicht des Römischen Hauses mit vielen Menschen einer FeierQuelle: © Klassik Stiftung Weimar, Foto: Candy Welz

Feier zum Goethe-Geburtstag rund um das Römische Haus.

Auf dem Programm stehen unter anderem Live-Musik von u.a. „Crepes Sucette“, das „Öde und Schriller“-Improvisationstheater und ein Puppenspiel sowie auf kulinarische und interaktive Programmpunkte für Groß und Klein. Zusätzlich öffnen das Goethe-Nationalmuseum mit Goethes Wohnhaus und Goethes Gartenhaus von 14-18 Uhr kostenfrei für alle Gäste.

Das gesamte Programm ist auf der Website der Klassik Stiftung Weimar zu finden.

 

App Weimar+ | Schlosspark Belvedere spielerisch entdecken

Passend zur Ferienzeit und den warmen Temperaturen präsentiert die Klassik Stiftung Weimar ein neues interaktives Extra in der App Weimar+: das Spiel „Entdecke den Park – ein Spiel für Neugierige und Schlaufüchse“. Über die gesamte Parkanlage verteilt erwartet die Spieler*innen kleine Rätsel, die es zu lösen gilt. Ziel ist es, der Gärtnerin bei der Pflege des Parks zu helfen und das Gleichgewicht des UNESCO-Welterbes wieder herzustellen. Ganz nebenbei wird Wissenswertes zu den Lieblingsorten der Gärtnerin vermittelt. Das Spiel richtet sich vor allem an die kleinen und junggebliebenen Gäste des Schossparks Belvedere und soll den Parkspaziergang zu einem Abenteuer machen.

Die App Weimar+ ist der digitale Reiseführer für alle Kulturinteressierten und Gäste der Stadt Weimar. Mit hörspielartigen Audiowalks in den Museen, Parkanlagen und der Innenstadt Weimar sowie zahlreichen Hintergrundinformationen zu Ausstellungen, Künstler*innen und der Stiftung begeistert sie seit 2019 zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Eine integrierte Karte bietet Orientierung im Kulturparadies.

Die App ist kostenfrei für alle Android- und iOS-Geräte verfügbar.

Jetzt App Weimar+ kostenlos herunterladen



Autorin: Johanna Weichard
Klassik Stiftung Weimar
Online & Social Media Managerin
E-Mail: Johanna.Weichard@klassik-stiftung.de
Telefon: +49 3643 545400


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel