Menü

HVE präsentiert neue Aktivkarte EICHSFELD

Quelle: HVE EIchsfeld Touristik

Die schönsten Routen auf einen Blick! Die neue Aktivkarte Eichsfeld macht Lust aufs Entdecken. Auf zertifizierten Rad- und Wanderwegen erkunden Gäste und Einheimische die Region im Herzen Deutschlands mit seiner einzigartigen Landschaft und den historischen Städten. Sagenumwoben thronen die Burgen über weite Wiesen und Felder. Ute Morgenthal (Geschäftsführerin HVE Eichsfeld Touristik e.V. ), Gerold Wucherpfennig (Vorsitzender) und Christoph Günther (HVE) präsentieren die neue Aktivkarte und den kürzlich erschienenen Urlaubsplaner.

Willkommen in der Mitte Deutschlands!

Mit der neuen Aktivkarte wird das Eichsfeld zur attraktiven Urlaubsregion mitten in Deutschland und zum Entdeckerland.

Auf der detaillierten Karte im Maßstab 1 : 100.000 kann man sich schnell einen Überblick zu den schönsten Rad- und Wanderwegen im bzw. durch das Eichsfeld verschaffen. Insgesamt 17 ausgewählte Wandertouren werden mit Start- und Zielort, Streckenlänge, Wanderdauer und Schwierigkeitsgrad kurz beschrieben.

Die Fernradwege Leine-Heide-Radweg, Leine-Rhume-Hahle-Radweg, Unstrut-Radweg und die regionalen Radwege Kanonenbahnradweg, Ruhme-Leine-Erlebnispfad, wie auch die Wanderrouten, sind grafisch klar durch ihre Markierungssymbole gekennzeichnet. Die Karte arbeitet länderübergreifend. So sind die Wege und Anschlusspunkte für weiterführende Routen schnell zu überblicken und gut kalkulierbar.

Die Legende beschreibt verschiedene touristische Anlaufpunkte. Museen, Burgen und Schlösser laden dazu ein, erkundet zu werden. Eingezeichnet sind die Wohn- und Campingplätze, Schwimmbäder, E-Bike-Ladestationen und andere Orientierungspunkte, wie Kirchen, Klöster, Bahnhöfe. Zusätzlich bieten Bilder und QR-Codes die Möglichkeit auf ausführliche Informationen rund um die Präsenz im Internet, zur Navigation via Smartphone oder zum Wander-Navi. Das kompakt zusammenklappbare DIN-lang Format ist hervorragend händelbar und verschafft dem Nutzer schnell Orientierung.

Ab sofort ist die Karte in der Geschäftsstelle des HVE Eichsfeld Touristik, in den Tourist-Informationen oder bei verschiedenen Gastgebern gegen eine Schutzgebühr von 1,50 Euro erhältlich. Interessierte können sich das Info-Material natürlich auch postalisch schicken lassen.

HVE Eichsfeld Touristik

https://www.eichsfeld.de/reiseinfo



Autorin: Sandra Kästner
HVE Eichsfeld Touristik e.V.
Presse- und Öffentlichskeitsarbeit
E-Mail: s.kaestner@eichsfeld.de
Telefon: +49 3605 2006760


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel