Menü

Insektenhotels in der Welterberegion

Passend zum 10-jährigen Jubiläum des Welterberegion Wartburg Hainich e.V. wurden in einem Kooperationsprojekt im Bereich Regionalentwicklung zehn Insektenhotels für die Region angefertigt und befüllt.

In enger Kooperation mit der TMP Fenster + Türen GmbH, dem Nationalpark Hainich und ausgewählten Mitgliedsgemeinden werden zehn Insektenhotels aus Paletten aufgestellt. Diese wurden von den Rangern des Nationalparks Hainich mit Holzblöcken aus Hartholz, die mit feinen Löchern versehen sind, und Schilfmatten befüllt. Zudem sind sie mit Draht bespannt, sodass die Insekten, wie Wildbienen, Hummeln oder Schlupfwespen, vor Vögeln geschützt sind. Nach und nach finden mit Hilfe der Bauhofmitarbeiter derzeit alle Insektenhotels ihren vorgesehenen Platz in den Mitgliedsgemeinden der Welterberegion Wartburg Hainich. Sie machen damit an unterschiedlichen Orten entlang des Hainichlandweges und seiner Zuwege auf den Naturschutz und den Arterhalt aufmerksam.

Bereits seit dem Jahr 2020, als die Firma das 30-jährige Jubiläum beging, werden von der TMP Fenster + Türen GmbH im Rahmen des Projekts „TMP Insektenhotel“ jährlich sechs Insektenhotels an regionale Einrichtungen für Kinder verschenkt. Damit sollen Kinder auf den Natur- und Insektenschutz aufmerksam gemacht werden. Zudem bietet TMP auf der Internetseite www.tmp-online.de auch eine Bauanleitung für ein eigenes Insektenhotel an.

 

Ihre Ansprechpartnerin
Welterberegion Wartburg Hainich e.V.
Carolin Stelley
Tel.: +49 36022 980878
stelley@welterbe-wartburg-hainich.de
www.welterbe-wartburg-hainich.de



Autorin: Nina Spitzhüttl
Welterberegion Wartburg Hainich e.V.
Qualitätsmanagement & Marketing
E-Mail: spitzhuettl@welterbe-wartburg-hainich.de
Telefon: +49 36022 - 980879
Telefax: +49 36022 - 980837
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel