Menü

Tagungstourismus wieder sichtbar

Quelle: Maik Schuck, weimar GmbH

Belebung in der Weimarhalle

Was lange Zeit aus dem Stadtbild verschwunden war, kehrt mit der schrittweisen Erholung des Tagungs- und Kongressmarktes nach Weimar zurück: Tagungsteilnehmer, die die Pausen im congress centrum weimarhalle und ihre Freizeit nutzen, um die Stadt zu erkunden, einen Kaffee zu trinken und nach Mitbringseln zu schauen. Ein durchschnittlicher Hotelgast gibt rund 160 Euro am Tag aus (Quelle dwif), so dass nicht nur die Dienstleister in der Weimarhalle direkt von den wieder häufiger werdenden Veranstaltungen profitieren, sondern auch Weimarer Innenstadthändler, Gastronomen und Hoteliers. „Diese Belebung freut uns ungemein, auch wenn ein Zurück zum Niveau der Vorjahre nach Ansicht der Branchenexperten bis 2024 dauern wird“, betont Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH.

Rahmen für Galas und Tagungen

Kardiologen, Labormediziner, Landschaftsgestalter, Antroplogen und Immobilien-Experten trafen und treffen sich aktuell zu Tagungen in der Weimarhalle. Auch für die gesellschaftlichen Höhepunkte liefert die Weimarhalle den passenden Rahmen: So fand in der vergangenen Woche nach zwei Jahren Pause wieder der Jahresempfang des Oberbürgermeisters statt und wird Ende der Woche die Gala des Weimarer Sports gefeiert.

Foto: Der Jahresempfang des Oberbürgermeisters, der nach der Ansprache auf den sommerlichen Terrassen der Weimarhalle fortgesetzt wurde. Foto: Maik Schuck, weimar GmbH

www.weimarhalle.de

 



Autorin: Uta Kühne
weimar GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@weimar.de
Telefon: +49 3643 745805
Telefax: +49 3643 745333


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel