Menü

Wieland – Weltgeist in Weimar

Quelle: weimar GmbH

Sprachexplosionen im Themenjahr

Die ersten Vorboten des Themenjahres Sprache sind eingetroffen: In der Tourist Information Weimar sind sie in Form der farbigen Gipsbüsten des Dichters und Übersetzers zu haben. Auch in der Stadt gibt es bereits Anzeichen für das, was bis zum Herbst vor allem die Klassik Stiftung Weimar vorbereitet wird: Vor dem Schloss sind bereits drei Schrifttafeln aufgetaucht, die an die Ankunft Wielands vor 250 Jahren erinnern. Ähnliche Interventionen werden in der gesamten Innenstadt installiert und  mit berühmten Wörtern der Dichter Goethe, Schiller und Wieland überraschen. Mit einem “Fest der Sprache” eröffnet die Klassik Stiftung Weimar den Veranstaltungs- und Ausstellungsreigen vom 5. bis 8. Mai.

Ausstellungen bis zum Herbst

Ausstellungen im Goethe- und Schiller-Archiv, im Nietzsche-Archiv, Installationen in Goethes und Schillers Wohnhaus, im Wittumsplais und im Museum Neues Weimar laden ein, sich den berühmten Dichter-Wörtern zu nähern. Im Schiller-Museum öffnet zudem die Ausstellung “Neuspréch – Kunst widerspricht”. Wielands Weg nach Weimar und in Weimar wird außerdem in einer Ausstellung im Stadtmuseum ab 12. Mai nachgegangen.

Zu haben sind die Gipsbüsten im Online-Shop oder in der Tourist Information Weimar.



Autorin: Uta Kühne
weimar GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@weimar.de
Telefon: +49 3643 745805
Telefax: +49 3643 745333
Kategorien:
weimar GmbH


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel