Menü

Weimarer Gastgeber nehmen Flüchtlinge auf

Quelle: DNT, Andreas Nickel

Hilfsbereitschaft signalisiert

Knapp 15 Weimarer Hotels und Pensionen haben ihre Bereitschaft gemeldet, Flüchtlinge über einen längeren Zeitraum aufzunehmen. Sowohl die großen Häuser als auch kleinere Betriebe stehen auf dieser Liste. Auch Betreiber*innen von Ferienwohnungen sind unter den Hilfswilligen. Weil in den nächsten Tagen regelmäßig ankommende Flüchtlinge erwartet werden, hatte die Stadt Weimar einen Aufruf gestartet, der von der weimar GmbH in den entsprechenden Netzwerken kommuniziert wurde. Zur Versorgung der Flüchtlinge hat außerdem ein Team von Freiwilligen die Möglichkeit, die Küche des congress centrum weimarhalle zu nutzen.

“Selbst von der Corona-Krise extrem betroffen, zeigen die Touristiker mit dieser Hilfe gegenüber den Kriegsflüchtlingen großartige Gastfreundschaft. Dafür bin ich sehr dankbar”, unterstreicht Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH.

Ukraine-Hilfe in Weimar

 



Autorin: Uta Kühne
weimar GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@weimar.de
Telefon: +49 3643 745805
Telefax: +49 3643 745333
Kategorien:
Best Practice · weimar GmbH


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel