Menü

Neue Thuringia.MyCulture.-Erlebnistour veröffentlicht

Für die Smartphone-App Thuringia.MyCulture. ist Anfang des Jahres 2022 eine neue Erlebnistour unter dem Titel “Welt übersetzen – Sprache lesen, sehen und hören in Thüringen” veröffentlicht worden.

Die Thüringer Tourismus GmbH stellt in ihrer Marketingkampagne 2022 das 500jährige Jubiläum der Bibelübersetzung durch Martin Luther auf der Wartburg in den Fokus ihrer Marketingkampagne. Die Kampagne unter der Überschrift “Welt übersetzen. Sprache lesen, hören und sehen in Thüringen” richtet sich an die Reisemotive “Kennerschaft” und “Faszination“. Vor dem Hintergrund neue Zielgruppen zu erschließen und für die Kampagnenthemen zu inspirieren ist nun eine App-Tour innerhalb der Thuringia.MyCulture.-App entstanden.

Blick aus der Ferne auf die Wartburg

Um diesen vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, bietet die Tour Wissenswertes, Unterhaltsames und Interaktives zu Orten, Persönlichkeiten und historischen Ereignissen in Thüringen – immer mit Bezug zum Thema Deutsche Sprache.

Jede Station wird mit einem typografischen, animierten Wortbild und einem verrätselten Einstieg zu einem Sprachbild eröffnet, um die Neugierde der Nutzer:innen zu wecken und sie zum Schmunzeln oder Nachdenken anzuregen.

Typografie, Farbgebung, Bilder, Texte und Musik verbinden sich zu einem harmonischen Ganzen, das schlaglichtartig die bedeutendsten Stationen zur deutschen Sprache in Thüringen in den Vordergrund stellt.

Der Anspruch an die Tour ist es dabei, den von der TTG im Themenjahr 2022 gesetzten Dreiklang Machtworte – Ohrwürmer – Ebenbilder in jeder der zehn Stationen ausgewogen und abwechslungsreich umzusetzen.

Die Erlebnistour besteht aus zehn Tourstationen, die den Nutzer:innen der App einen ersten, inspirativen und unterhaltsamen Einstieg in das Kampagnenthema bieten. Folgende Erlebnistourstationen erwartet die Nutzer in der App: Wartburg in Eisenach, Schloss Burgk in Schleiz, Theatermuseum in Meiningen, Bachhaus in Eisenach, Lutherhaus in Eisenach, Panorama Museum Bad Frankenhausen, Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden, klassische Punkte in Weimar (z.B. Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek), Herzogliches Museum Gotha und Heinrich Schütz Haus in Bad Köstritz.

Umgesetzt wurde die App Tour durch die Agentur C4 Berlin in Zusammenarbeit mit den touristischen Partnern vor Ort und der Thüringer Staatskanzlei.

Die neue App Tour ist somit eine tolle digitale Ergänzung der Kommunikationskampagne der TTG.

Mehr zur Thuringia.MyCulture.-App gibt es hier.



Thüringer Tourismus GmbH
Marke & Kommunikation - Digital-Marketing-Manager
E-Mail: c.hampe@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742241
Telefax: +49 361 3742299
Kategorien:
Digitalisierung · Kultur · Marketing · TTG


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel