Menü

Bach-Festival Arnstadt im neuen Design

Quelle: Owned by the author

Das Bach-Festival Arnstadt soll im März 2022 bereits zum 17. Mal zu Ehren Johann Sebastian Bachs in Arnstadt und Dornheim stattfinden. Am 13. Dezember 2021 wurde in der Johann-Sebastian-Bach-Kirche Arnstadt nicht nur das Festivalprogramm vorgestellt.

„Die letzten Monate haben wir intensiv genutzt, das Bach-Festival weiterzuentwickeln. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und werden den Auftritt des Bach-Festivals ganz neu prägen“, so die Festivalmanagerin Alexandra Lehmann. Konkret wurden für das Bach-Festival eine Marketingstrategie und ein Corporate Design entwickelt. Dazu wurde in einen Messe- und Promotionstand investiert und die Internetseite www.bach-festival.de neu gestaltet.

Bachs Musik ist für die moderne Re-Interpretation prädestiniert, weil er mit einer mathematischen Präzision komponierte. Das moderne Logo zeigt in abstrakter Form eine Orgel mit sieben Orgelpfeifen. Die Orgelpfeifen stellen zugleich Equalizer dar. Die Anordnung der Lücken zeigt einen Ausschnitt aus einem seiner berühmtesten und zugleich Arnstädter Werke: Toccata und Fuge d-Moll als Tonfolge.

Gefördert wurde das Projekt vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft. Im letzten Jahr erhielt Bürgermeister Frank Spilling einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 48.000 Euro für die überregionale Vermarktung des Barockfestivals.

Das Festivalmotto in diesem Jahr lautet „Lied, Klang und Gesang“. Romantik und Liebe, das Lied als Ganzes und der Gesang werden im Fokus des gesamten Festivalprogramms stehen. Dazu werden Einzelkünstlerinnen sowie Ensembles eingeladen, deren Programme sich thematisch und musikalisch dem romantischen Gesang widmen. Für das Eröffnungskonzert am 18. März 2022 sind die ehemaligen fünf Regensburger Domspatzen und die Sopranistin Claudia Reinhard geplant, die seit 1992 die international führende a-cappella Formation „Singer Pur“ bilden. Am 19. März 2022 findet ein Liederabend mit der Sopranistin Miriam Feuersinger statt. Am 20. März 2022 reihen sich die Sopranistin Dorothee Mields und die Pianistin Christine Schornsheim mit ihrem romantischen Programm „Vom Küssen“ In das Festivalmotto ein. Den Festivalabschluss am 21. März 2022, dem 337. Geburtstag von Johann Sebastian Bach, gestaltet die Sopranistin Sibylla Rubens.

Aktuell plant der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt das Bach-Festival Arnstadt unter 2G-Plus-Bedingungen.



Kulturbetrieb Arnstadt
Leiter Tourismusmarketing
E-Mail: tourismus@kulturbetrieb-arnstadt.de
Telefon: +49 3628 661846
Telefax: +49 3628 661847


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel