Menü

Die Vorbereitungen für die diesjährigen DomStufen-Festspiele laufen

30. April 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Theater Erfurt / L. Edelhoff

Anfang Juli zeigt das Theater Erfurt eine der größten Frauenfiguren der Geschichte auf der schönsten Open Air-Bühne Mitteldeutschlands: Vom 09.07.21 bis 01.08.21 steht Tschaikowskis “Die Jungfrau von Orleans” im Mittelpunkt der diesjährigen DomStufen-Festspiele.

Große Neuerung wird in diesem Jahr die Übertragung des Orchesters via Glasfaser aus dem Großen Saal des Theaters auf die Bühne am Dom sein. Dieser Kunstgriff ermöglicht es dem Theater, zum einen die bestehende Tribüne zu vergrößern, zum anderen eröffnet es die Möglichkeit, auch unter Corona Bedingungen in voller Besetzung zu spielen.

Optimistisch setzt das Theater auf eine Umsetzung im großen Rahmen. Angesichts der diesjährigen BUGA und den damit zu erwartenden Besucher:innen wurde die Tribüne der DomStufen-Festspiele erweitert und kann nun für bis zu 2.400 Zuschauer genutzt werden. Von Anfang an mitgeplant wurde die Möglichkeit, die Größe der Tribüne anzupassen, so dass man gegebenenfalls auf Einschränkungen hinsichtlich Besucherkapazitäten reagieren kann.

„Volle Kraft voraus! Wir arbeiten mit viel Engagement und Kreativität daran, dass die DomStufen-Festpiele im Sommer von vielen Besucher:innen erlebt werden können.“ sagt Generalintendant Guy Montavon. 


Erfurt Tourismus und Marketing GmbH
Stadtmarketing
E-Mail: stadtmarketing@erfurt-marketing.de
Telefon: +49 361 66 40 130
Telefax: +49 361 66 40 135
Kategorien: Erfurt · ETMG · Kultur
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Thüringen entdecken  ·   Presse  ·   Leitlinien  ·   Login