Menü

Kurzarbeitergeld einfach digital beantragen – mit Chatbot UDO

Nie war Kurzarbeit so präsent wie in der Coronakrise. Das ehrenamtliche Projekt namens UDO hat binnen weniger Monate eine ganzheitliche Website entwickelt, die Unternehmen beim gesamten Prozess der Kurzarbeit unterstützen will: einfach, digital und kostenlos.

Mit leicht verständlichen Fragen und Formulierungen führt UDO durch die Prozesse der Anzeige und Beantragung von Kurzarbeit. Der Nutzer erhält das fertig ausgefüllte PDF-Formular für die Bundesagentur für Arbeit. UDO weist bei der Dateneingabe auf mögliche Fehler hin oder berechnet die korrekten Werte automatisch im Hintergrund. Das vereinfacht die Bearbeitung, minimiert Fehler und kann die Zahlung von Leistungen beschleunigen. 

Seit September deckt UDO den kompletten Antrag für Kurzarbeit ab. Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt UDO fachlich und kommunikativ als präferierte Lösung zum Thema Kurzarbeit.

Bereitgestellt wird das Angebot von einem interdisziplinären Team aus Experten für Arbeitsrecht, Software-Entwicklern, Web-Designern, Grafikern, Projektmanagern sowie Fachleuten für Marketing und Kommunikation. Die kreativen Köpfe arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich mit dem Ziel, kleinen und mittelständischen Unternehmen den Weg durch die Krise zu erleichtern. Da das Team in ganz Deutschland verstreut ist, erfolgt die Zusammenarbeit ausschließlich digital mithilfe von Video-Konferenzen.



Autorin: Sabine Vater
Thüringer Tourismus GmbH
Innovation & Qualität - Tourismusnetzwerk Thüringen
E-Mail: s.vater@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742237
Telefax: +49 361 3742299
Kategorien:
Corona · Förderung · TTG


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel