Bewerbung für Landesgartenschau

22. Juli 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Dorit Frank

Bad Liebenstein und Bad Salzungen wollen sich gemeinsam für die Thüringer Landesgartenschau im Jahr 2028 bewerben. Bad Liebensteins Bürgermeister Dr. Michael Brodführer ist zuversichtlich: „Das Thema Gesundheit ist ein großes verbindendes Element zwischen unseren beiden Städten. Darüber hinaus bringt die Kurstadt sowohl historisch als auch räumlich ideale Voraussetzungen mit, um eine landesweite Ausstellung zur Garten- und Grünraumgestaltung zu präsentieren.“ Auch Bad Salzungens Bürgermeister Klaus Bohl ist davon überzeugt, dass eine Bewerbung vielversprechend sein kann: „Bisher gab es in der Geschichte der Thüringer Landesgartenschau noch keinen Kurort, der die beliebte Ausstellung ausrichten durfte. Nun können mit Bad Salzungen und Bad Liebenstein gleich zwei Heilbäder auf dieses Ziel hinarbeiten. Wir gehen aktuell beim Thema Tourismus viele gemeinsame Schritte, darum scheint es nur folgerichtig, auch ein solch außergewöhnliches Projekt zusammen auf den Weg zu bringen und zu schultern.“ Die erste Bewerbungsfrist endet Ende des Jahres. In einer zweiten Stufe müssten bis Herbst 2021 erweiterte Unterlagen eingereicht werden. Text:  Stefanie Kießling, PR/ÖA Stadt Bad Liebenstein


Autor(in): Dorit Frank
Thüringer Heilbäderverband e.V.
Geschäftsführerin
E-Mail: info@kurorte-thueringen.de
Telefon: + 49 3603 893347
Telefax: + 49 3603 893880
Kategorien: Allgemein
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login