Menü

Hackathon #wirvsmassentourismus verschoben

6. Juli 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Tourismuszukunft verschiebt den Hackathon auf den 07.+08. August 2020. Grund dafür ist, dass für die bisher eingereichten Herausforderungen bereits technische oder organisatorische Lösungsansätze bestehen. Das Format eines Hackathon eignet sich jedoch vorrangig für die Erarbeitung praktikabler Lösungsansätze, für die es noch keine Anwendungen gibt. 

Ziel des Hackathon ist es praktische Lösungen für die Herausforderungen des Reisens mit & nach Corona zu generieren. Denn trotz aller Lockerungen – Abstandsregelungen und damit Limitierungen & Kontingentierung von Gästen werden den Tourismus in Zukunft begleiten.

Das bedeutet: Tourismuszukunft geht zwei Wege:

  1. Behandlung des Thema Over- & Undertourism gesondert (weitere Informationen folgen zeitnah)
  2. Hackathon

Die Rahmenbedingungen und das Formular zur Einreichung von Herausforderungen können hier abgerufen und bis zum 20.07.20 eingereicht werden.

Detaillierter Information zum Hackathon


Autorin: Susanne Zapf
Thüringer Tourismus GmbH
Strategische Produktentwicklung
E-Mail: s.zapf@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742214
Telefax: +49 361 3742299
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Thüringen entdecken  ·   Presse  ·   Leitlinien  ·   Login