Klassik Stiftung öffnet Museen schrittweise

28. April 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Klassik Stiftung Weimar

#openbutsafe – schrittweise Wiedereröffnung der Weimarer Museen ab 4. Mai

Am Montag, 4. Mai 2020, öffnet die Klassik Stiftung Weimar das Bauhaus-Museum Weimar, das Museum Neues Weimar und das Nietzsche-Archiv auch analog wieder für ihre Besucherinnen und Besucher. Schrittweise schließen sich weitere Häuser an: Am 8. Mai, dem Jahrestag des Kriegsendes, folgt die Installation „Ein Konzert für Buchenwald“ von Rebecca Horn im Straßenbahndepot. Am 9. Mai öffnen die Fürstengruft, das Römische Haus, Schloss Belvedere, Schloss Kochberg und das Wielandgut Oßmannstedt. In den wiedereröffneten Häusern gewährt die Klassik Stiftung während der ersten Woche, 4. bis 10. Mai, freien Eintritt. Es gelten die regulären Öffnungszeiten der Häuser, allerdings in der ersten Woche, 4. bis 10. Mai, ohne Schließtage. Ab der zweiten Woche, 11. bis 15. Mai, bleiben die Rebecca-Horn-Installation, Schloss Belvedere, Schloss Kochberg und das Wielandgut Oßmannstadt nur an den Wochenenden, Feier- und Brückentagen geöffnet. Regulär wieder zugänglich sind ab 15. Mai zudem das Goethe-Nationalmuseum mit Goethes Wohnhaus, Schillers Wohnhaus und das historische Gebäude der Herzogin Anna Amalia Bibliothek mit dem Renaissance- und dem Rokokosaal. Die Dichterzimmer im Weimarer Stadtschloss, Goethes Gartenhaus, das Haus Am Horn, das Haus Hohe Pappeln, das Liszt-Haus, die Parkhöhle, Schloss Tiefurt und das Wittumspalais bleiben vorerst geschlossen, da sich in diesen Häusern die gebotene Abstandsregelung aufgrund der räumlichen Gegebenheiten nicht einhalten lässt. Eine Übersicht über die schrittweise Öffnung der Museen und Ausstellungen finden Sie hier.

#openbutsafe – Sicherheit geht vor

Die Museen öffnen unter strengen Hygieneauflagen. Ein Besuch ist nur mit Mund- und Nasenschutz gestattet. Hands-on-Stationen und Touchscreens bleiben deaktiviert, Audioguides werden nicht ausgegeben. Auch kann aufgrund der Abstandsregelung jeweils nur eine bestimmte Anzahl Personen gleichzeitig die Gebäude und Ausstellungsräume betreten. Da dies für jedes Haus individuell und situativ gehandhabt werden muss, setzt die Klassik Stiftung bis auf Weiteres ihren Ticketvorverkauf (per Telefon, per Mail und per Online-Ticketshop) für die nächsten Monate aus. Eintrittskarten können nur vor Ort an den Tageskassen erworben werden. Führungen und Gruppenbuchungen sind vorerst nicht möglich.

#closedbutopen – Digitale Angebote

Auch im Zuge der Wiedereröffnungen verstärkt die Klassik Stiftung Weimar weiter ihre digitalen Angebote. Auf ihrer Website und in den Sozialen Medien wird sie insbesondere die Häuser und Sammlungen präsentieren, die vorerst nicht analog besucht werden können. Das digitale Angebot richtet sich an die ganze Familie. Neben den Digitalen Werkstätten, den kleinen Online-Tutorials zum Bauhaus (zu Hause) machen und Weimarpedia Kids, einem spielerischen Online-Angebot für Kinder ab 8 Jahren, lädt die Klassik Stiftung jeden Mittwoch zu Live-Führungen auf Instagram ein.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Klassik Stiftung Weimar
Johanna Weichard
info@klassik-stiftung.de
Tel. +49 3643 545400


Autor(in): Johanna Weichard
Klassik Stiftung Weimar
Online & Social Media Managerin
E-Mail: Johanna.Weichard@klassik-stiftung.de
Telefon: +49 3643 545400
Kategorien: Corona · Klassik Stiftung Weimar · Kultur
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login