Menü

Moderner, frischer, attraktiver

3. März 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Naturpark Thüringer Wald e.V.

Seit Beginn des Jahres erfreut die Thüringer Wald Card alle Einheimischen, Tagesgäste und Urlauber unserer Region mit ihrem ansprechenden, neuen Design. Einhergehend mit der optischen Aufwertung der vom Naturpark Thüringer Wald e.V. herausgegebenen Vorteilscard, wurde auch ihr inhaltliches Angebot überarbeitet und kommt in Kombination mit dem Erlebnisführer Thüringer Wald und der neuen Website für ihren Besitzer nun noch attraktiver daher.

Das Oberhofer Maskottchen Flocke, ein Schneemann, hält beim Biathlon Weltcup 2020 den Erlebnisführer Thüringer Wald mit der Thüringer Wald Card in den Händen.

Kostenfreier Erlebnisführer mit mehr als 200 Angeboten

Fortan spezialisiert sich die Angebotspalette der Thüringer Wald Card in der Präsentation von touristischen Freizeiteinrichtungen und Anbietern regionaler Waren und Produkte. Entsprechend der Tourismuskonzeption Thüringer Wald 2025 sind die Angebote übersichtlich in die Bereiche Aktiv, Natur und Kultur sortiert. Außerdem wurde das Leistungsangebot bis nach Coburg erweitert und lädt in die prunkvollen Residenzen der Herzöge von Sachsen Coburg und Gotha ein. Ein übersichtlicher Veranstaltungskalender macht auf die wichtigsten Events im Thüringer Wald aufmerksam und gibt einen Ausblick ins nächste Jahr. Die Ermäßigungen wurden standardisiert und werden nun prozentual angegeben. Zumeist beginnen diese bei 20 Prozent Ermäßigung auf Eintrittspreise.

Im Zusammenspiel mit dem Erlebnisführer Thüringer Wald (siehe Foto rechts: präsentiert vom Oberhofer Maskottchen “Flocke” im Rahmen des BMW IBU Weltcup Biathlon Oberhof 2020), der nicht nur über 200 Freizeitangebote und Ausflugsziele inhaltlich abbildet, sondern ab sofort kostenfrei beim Erwerb der Thüringer Wald Card ausgereicht wird, bietet der Naturpark Thüringer Wald e.V. ein einzigartiges Vorteilspaket für Urlauber, Tagesausflügler und Familien im Thüringer Wald.

Gästekarten-Kopplung in 32 Kur- und Erholungsorten

Ziel ist es darüber hinaus, allen Übernachtungsgästen die Freizeitwelt des Thüringer Waldes möglichst einfach und kompakt näherzubringen. Hierfür wurde das gesamte Leistungsangebot der Thüringer Wald Card erfolgreich an die Gästekarten von insgesamt 32 Kur- und Erholungsorten im Naturpark Thüringer Wald gekoppelt und kann während der gesamten Aufenthaltsdauer von den Besuchern in Anspruch genommen werden. Zuletzt kam am 1. Juli des vergangenen Jahres die Gemeinde Masserberg hinzu, ab dem 1. April 2020 soll auch die Stadt Saalfeld mit dabei sein.

Übrigens: auch hier gibt es den Erlebnisführer Thüringer Wald ab sofort als persönliche Empfehlung vom Gastgeber kostenfrei zur Gästekarte dazu.

Starkes Partnernetzwerk

Im linken Bildbereich sind die drei Logos von Backhaus Nahrstedt, der Thüringer Energie AG und der Schwarzbacher Schlossbrauerei zu sehen. Im rechten Bildbereich ist das Titelbild des Erlebnisführers Thüringer Wald dargestellt. Man sieht die Oberweißbacher Bergbahn.Ermöglicht wurde die Neuauflage der Thüringer Wald Card in erster Linie durch die Leistungspartner selbst. Sie mussten nicht nur ihren bisher zur Verfügung gestellten Vorteil überdenken und attraktiver gestalten, auch die Partnerschaft am System ist teurer geworden. „Wir sind unseren Partnern sehr dankbar und es macht uns auch ein bisschen stolz, dass fast alle den neu eingeschlagenen Weg mit uns gehen, um die Thüringer Wald Card Stück für Stück besser zu machen. Das motiviert uns für geplante Weiterentwicklungen in der Zukunft“, so Holger Jakob, Projektleiter im Naturpark Thüringer Wald.

Auch eine enge Zusammenarbeit mit starken Partnern und Sponsoren aus der Region zeichnet die Thüringer Wald Card aus. Neben dem Regionalverbund Thüringer Wald e.V. sind hier insbesondere die Thüringer Energie AG, das Backhaus Nahrstedt sowie die Schwarzbacher Schlossbrauerei zu nennen, deren breites Engagement eine funktionierende Verzahnung aus Tourismus und lokaler Wirtschaftskraft dokumentiert.

Eine Erfolgsgeschichte seit mehr als 15 Jahren

Von Goethe und Bach in der Wartburgstadt Eisenach, entlang des Rennsteigs zu den weltbekannten Oberhofer Sportstätten bis hin zur Schifffahrt auf dem Thüringer Meer am Oberlauf der Saale – bereits seit 2004 ist die Thüringer Wald Card der Schlüssel zu den schönsten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im Thüringer Wald.

Seither erfreut sich das Konzept einer stetigen Weiterentwicklung. Durch den fortwährenden Ausbau des Erlebnisführers, die Etablierung eines modernen Webauftritts und die kreative Vermarktung der Thüringer Wald Card über die sozialen Netzwerke wurde eine touristische Vermarktungsstruktur geschaffen, von der alle profitieren – neben den überregional bekannten Kultur- und Freizeitanbietern insbesondere auch viele kleinere Anbieter, vor allem aber der Gast und Besitzer der Thüringer Wald Card.

Ab sofort auch im Einzelhandel erhältlich

Die neue Thüringer Wald Card und ihr zugehöriger Erlebnisführer sind im Internet unter www.thueringer-waldcard.de zum Preis von 10 Euro erhältlich. Darüber hinaus kann das Vorteilspaket in zahlreichen Tourist-Informationen im Naturpark Thüringer Wald erworben werden.

Mit dem Einzelhandel kommt in diesem Jahr zudem ein neuer Vertriebsweg hinzu: ab sofort werden Thüringer Wald Card und Erlebnisführer zunächst testweise für ein Jahr auch in den beiden REWE-Filialen in Neuhaus am Rennweg (Dr. Robert Koch Straße 19) und Eisfeld (Coburger Straße 73) verkauft.

Ihr Ansprechpartner

Naturpark Thüringer Wald e.V.
Holger Jakob
h.jakob@nptw.de
Telefon: +49 36704 709930


Autor: Thomas Waap
Regionalverbund Thüringer Wald e.V. - ausgeschieden -
E-Mail: waap@thueringer-wald.com
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Thüringen entdecken  ·   Presse  ·   Leitlinien  ·   Login