Thüringen wirbt für seine Bauhausstätten mit Besuch in Israel

18. September 2019
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

100 Jahre Bauhaus: Thüringer Tourismus GmbH und Deutsche Zentrale für Tourismus zu Gast im neu eröffneten White City Center in Tel Aviv

Mit einem mehrtägigen Festival und der Eröffnung eines neuen Besucherzentrums feiert die Mittelmeermetropole Tel Aviv ab dem 19. September 2019 das Bauhausjubiläum – als Geburtsstätte des Bauhauses ist auch Thüringen ab dem 22. September mit in Israel zu Gast. Gemeinsam mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) sowie der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt und dem Tourismusmarketing von VisitBerlin präsentiert die Thüringer Tourismus GmbH (TTG) das Architektur- und Kulturerbe rund um das Bauhaus vor ausgewählten Multiplikatoren und Reiseveranstaltern aus der Region. Begrüßt werden die Gäste aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin von der deutschen Botschafterin in Israel, Susanne Wasum-Rainer, und Tel Avivs Bürgermeister Ron Huldai.

Die touristischen Präsentationen der Landesmarketingorganisationen gliedern sich ein in die Feierlichkeiten zur Eröffnung des White City Centers (WCC) im Liebling-Haus in Tel Aviv, das künftig als neuer offizieller Bauhaus-Informationspunkt dienen soll. In Haifa und Tiberias stehen am 24. und 25. September Treffen mit den größten israelischen Reiseveranstaltern für Deutschlandreisen an – gemeinsam mit Berlin und Sachsen-Anhalt präsentiert Thüringen Reiserouten zu Kulturthemen, insbesondere aber zum Bauhaus.

Reiserouten mit Berlin und Sachsen-Anhalt

Rund 3.000 Übernachtungen in den Thüringer Hotels kamen im letzten Jahr aus Israel. Ein kleiner Markt, in dem aber – bei Ansprache der richtigen Zielgruppe – viel Potential liegt. Laut Angaben der DZT machen insbesondere Familien und Paare aus Israel Urlaub in Deutschland, Rundreisen und Städtetrips sind besonders beliebt. Mehr als ein Drittel aller Übernachtungen aus Israel werden in Berlin generiert – Thüringen mit seiner reichen Kultur und jungen Städten, wie Erfurt zum Beispiel, ist nur eine anderthalbstündige Zugfahrt entfernt.   

Für die TTG markiert der Besuch in Tel Aviv, Haifa und Tiberias gleichzeitig auch den Abschluss der Auslandsreisen zur Bewerbung der Thüringer Bauhausstätten. Schweiz, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Nordamerika, Österreich, Niederlande, Tschechien, Dänemark und nun Israel: Bereits seit mehreren Jahren war die TTG in den relevanten Reisemärkten präsent, um Journalisten, Reiseveranstaltern und Multiplikatoren Thüringen als Reiseland und Gründungsort des Bauhauses vorzustellen. Sie wird dabei unterstützt vom Europäischen Fonds Für Regionale Entwicklung (EFRE).

Informationen für internationale Gäste zum Bauhaus in Thüringen gibt’s unter: www.visit-thuringia.com

Ihre Ansprechpartnerin 

Thüringer Tourismus GmbH 
Barbara Ermrich 
Bauhaus-Marketing international
Tel: +49 361 3742231 
b.ermrich@thueringen-entdecken.de 

 


Autor(in): Claudia Rathay
Thüringer Tourismus GmbH
Marketing
E-Mail: c.rathay@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742232
Telefax: +49 361 3742299
Kategorien: Auslandsmarketing · Bauhaus · TTG
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login