Menü

Förderaufruf “Klimaschutz durch Radverkehr”

23. Juli 2019
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: TTG

Der Radverkehr in vielen Städten und Gemeinden nimmt stetig zu. Das ist gut für den Klimaschutz. Um die Fahrradinfrastruktur entsprechend anzupassen und weiter auszubauen, startet das Bundesumweltministerium zum vierten Mal den Förderaufruf „Klimaschutz durch Radverkehr“ der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI). Ab dem 1. August können Bewerbungen für die Förderung eingereicht werden.

Gefördert werden investive modellhafte Projekte, die unter anderem Städte und Gemeinden, aber auch Vereine und Unternehmen dabei unterstützen, attraktive Angebote für den Radverkehr zu entwickeln und dem erhöhten Fahrradaufkommen gerecht zu werden. Ziel ist es, den Anteil des Radverkehrs an der Verkehrsleistung zu erhöhen und so nicht nur zum Klimaschutz beizutragen, sondern auch zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort. Besonders förderwürdig sind Projekte, die in Kooperation mit verschiedenen Akteuren realisiert werden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.klimaschutz.de/radverkehr

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Pressemitteilung 120/ 19


Autorin: Julia König
Thüringer Tourismus GmbH
Radwegekoordination
E-Mail: j.koenig@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742205
Telefax: +49 361 3742299
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Thüringen entdecken  ·   Presse  ·   Leitlinien  ·   Login