Menü

Gera verbindet Bauhäuser mit Bussen

12. Juli 2019
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Gera bereitet sich auf ein wirkliches Ferienhighlight vor. Am Sonntag, dem 11. August 2019, bildet Geras Marktplatz den Mittelpunkt für den Bauhaus-Tag. Um 10 Uhr eröffnen Oberbürgermeister Julian Vonarb und Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee als Schirmherr den Tag. Die Gäste erwartet ein buntes Programm rund um das Bauhausjubiläum.

Eine Besonderheit sind Bustouren nach dem Hopp-on-hopp-off-Prinzip. Die Busse verbinden 11 Stationen im ganzen Stadtgebiet miteinander. Zu den angefahrenen Zielen gehören unter anderem die Schäferklinik, Wohnungen in der Uhlstraße und die Sparkasse als erstem Hochhaus der Stadt, von dessen Dach sich die beste Aussichten genießen lässt. Die Busse stehen an allen Stationen zum Ein- und Aussteigen nach Belieben zur Verfügung. Im Fahrpreis enthalten ist auch der Eintritt zu drei Ausstellungen im Museum für Angewandte Kunst (MAK), der Neuen Galerie für Zeitgenössische Kunst und den Gera-Arcaden.

Das Programm des Bauhaus-Tages sowie die Fahrpläne und Stationen der Hopp-on-hopp-off-Busse sind im Internet veröffentlicht unter www.bauhaustag-gera.de und www.gera.de/bauhaustaggera.

Übrigens: Am 10. August – am Vorabend des Bauhaus-Tages – findet im Club Quisisana eine 20er Jahre Party statt – inklusive Tanzworkshop in Charleston und Alter Foxtrott.

Ihr Ansprechpartner

Stadtverwaltung Gera
Team Kommunikation
Tel: +49 (0) 365 838-1104
info@bauaus-Tag.gera.de


Kulturbetrieb Arnstadt
Leiter Tourismusmarketing
E-Mail: tourismus@kulturbetrieb-arnstadt.de
Telefon: +49 3628 661846
Telefax: +49 3628 661847
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Thüringen entdecken  ·   Presse  ·   Leitlinien  ·   Login