Thüringer Tourismuspreis 2019

18. Juni 2019

Quelle: Andrea Ludwig Design

Im Rahmen des Thüringer Tourismustages wurde am 17. Juni 2019 zum achten Mal der Thüringer Tourismuspreis übergeben. Unter den insgesamt 35 Einreichungen wurden die Gewinner in den drei Kategorien „Angebot und Qualität“, „Marketing und Kooperationen“ sowie „Sonderpreis Digitale Lösungen im Tourismus “ gekürt.

„Vom Wandertourismus, über hochwertige Hotel- und Gastronomie bis hin zu kulturellen oder digitalen Angeboten – mit dem Preis würdigen wir Menschen, die mit herausragenden Marketingideen oder hervorragenden Konzepten und Lösungen einzigartige touristische Angebote schaffen und Thüringen so als Reiseland attraktiv machen“, betont Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee anlässlich der Verleihung. Auch Roland Geiling, Vorstandsmitglied Freizeit, Reise und Tourismus, ADAC Hessen Thüringen e.V., zeigt sich begeistert ob der innovativen Konzepte der Preisträger “Wir freuen uns ganz besonders über die tollen Preisträger in diesem Jahr, die durch ihr Engagement und ihren Einfallsreichtum das Tourismusland Thüringen noch attraktiver machen”, betonte er.

Die Preisträger des Thüringer Tourismuspreises 2019 sind:

Kategorie Angebot und Qualität: TreibHouse

… für das außergewöhnliche Konzept schwimmender Ferienhäuser auf dem Thüringer Meer.

Bei TREIBHOUSE handelt es sich um zunächst zwei schwimmende Ferienhäuser mitten auf dem größten Stausee Deutschlands. Wer die ultimative Freiheit und Luxus auf dem Wasser sucht, ist hier genau richtig. Die Ferienhäuser bieten den Komfort einer top-durchdesignten modernen Ferienwohnung gepaart mit der besten Aussicht und romantischer Wohlfühlatmosphäre. Sie überzeugen mit einer exklusiven Ausstattung und sogar einem Kamin. Ein Elektro-Beiboot ist im Übernachtungspreis enthalten. Boot fahren, baden, relaxen, surfen wakeboarden und im eigenen Restaurant am Wasser Kreationen nach Wunsch genießen. Yes you can! Lust auf eine Aktivität an Land? Vielleicht Reiten, Wandern, ins Museum oder gut Essen gehen? Familie Horn hat eine Menge Ideen für die perfekte Rund-um Gestaltung eines perfekten Urlaubs.

 

Anerkennungen in der Kategorie Angebot und Qualität erhalten…

  • auf Platz zwei das „Liebhabertheater Großkochberg“ für das großartige und vor allem ehrenamtliche Engagement. Opern- und Theateraufführungen, Kammerkonzerte und Lesungen locken ein Publikum von nah und fern auf diesen Landsitz in idyllischer Lage. Ein zauberhaftes Thüringer Kleinod gepflegt durch viele Akteure,  vor allem Silke Gablenz Kolakovic.  
  • sowie auf dem dritten Rang das Hotel & Restaurant Raabe Mühlhausen, das kürzlich durch den „Gault & Millau” mit 15 Punkten ausgezeichnet wurde und somit eines der besten Gourmet-Restaurants in Thüringen ist. Die Jury lobte: In einer traumhaft sanierten Villa mit Elementen von Jugendstil, Moderne und Tradition lässt ich das Leben mit einem fantastischen Blick auf Mühlhausen so richtig genießen. Toll gemacht: Simon Raabe und Stefanie Krebs mit ihrem Team!

 

Sonderpreis „Digitale Lösungen im Tourismus: die App „SaurierPfad“

… mit einer spannenden App für den ersten virtuellen Saurier-Wanderweg.

Saurierfossilien lieferten die Idee, die erdgeschichtlichen Besonderheiten in einem Naturerlebnispfad darzustellen. Mit dieser kostenlosen App können Besucher auf dem Jenzig bei Jena Deutschlands ersten virtuellen Saurier-Wanderweg erleben. Dank Augmented Reality werden dreidimensionale Saurier auf dem Handy zum Leben erweckt und 360-Grad-Panoramen auf das Urzeit-Jena möglich. So wird eine Brücke zwischen Naturerlebnis und virtueller Welt geschlagen. Es gibt mehrere künstliche Saurier in Lebensgröße und diverse Mitmachbereiche sowie Lehrtafeln. In einem Sandkasten kann selbst ein Saurier ausgegraben werden. Entstanden ist das Projekt durch die enge Zusammenarbeit mit dem Stadtforst, der Uni Jena, der Jenzigberg Gesellschaft und der rooom AG. Der Erfolg gibt den Initiatoren recht: Am Qualitätswanderweg Saale-Horizontale tummeln sich an sonnigen Tagen bis zu 1.000 Besucher auf dem Pfad. Nach Auffassung der Jury handelt es sich bei dem Konzept der rooom AG um eine bemerkenswerte und deutschlandweit einmalige Erfolgsgeschichte, die eine Auszeichnung verdient.

 

Anerkennungen in der Kategorie Digitale Lösungen erhalten…

  • die „Neue Tourist Information Weimar“ für ihr zukunftweisendes digitales Konzept. Mehr Zeit für die individuelle Beratung der Gäste? Kein Problem: Wer möchte, kann hier einfach die Infobar nutzen. Drei Tablets mit kuratierten Informationen bieten alles Wissenswerte zu Weimar. Im Counterbereich gibt es weitere Kundenbildschirme mit Saalplänen und vielem mehr. Die Jury sagt: Perfekt für die Zukunft aufgestellt
  • auf dem dritten Plaz das „Jenseitsspiel“ des Stadtmuseums Erfurt, mit dem Besucher via App digital die Lebenswelt im spätmittelalterlichen Erfurt erleben können. Einmal Bettler, Tuchmacher, Mönch oder Student sein und das in einer weit zurückliegenden Zeit. Die Jury lobt den vorbildlichen Ansatz, ein Museum attraktiv und spannend zu gestalten. Eine tolle Idee, die Schule machen darf

 

Kategorie Marketing und Kooperationen: „Wandern in Thüringen“

…als Reiseanbieter mit passgenauen Angeboten und optimaler Vernetzung mit den Partnern.

Das Team um Katrin Tepper organisiert Individual- und Gruppen-Wanderreisen zu den schönsten Naturlandschaften Thüringens. Von der berühmten Wartburg in Eisenach bis zum „Thüringer Dschungel“ im Naturpark Hainich können die Gäste zwischen Kurztouren, sportlichen Herausforderungen, Radtouren oder Genießer-Wanderungen wählen. Kunden erhalten eine perfekte Wanderreise, die durch hervorragende Vernetzung mit den Partnern der Reiseagentur auf die individuellen Wünsche optimal eingeht. Der Internetauftritt ist gut designt und lädt zum Entdecken ein. Absolut selbstverständlich: Fachkundige Beratung und bestens ausgearbeitete Reiseunterlagen. Unterwegs ein Problem: Das Team ist immer erreichbar!

 

Anerkennungen erhalten…

  • auf Rang zwei die liebevoll gestalteten Themenzimmer „Gera entdecken“ des Hotel-Restaurant Zwergschlösschen e.K. in Gera.  Aus profanen Hotelzimmern wurden 12 faszinierende Wohlfühlzimmer, die einen detailverliebten Blick auf Gera zulassen. Geramarketing zum Anfassen in Kooperation mit der Stadt geschaffen durch die engagierte Eigentümerin des Zwergschlösschens und ihr Team: Die Jury beglückwünscht Monika Lips und Christian Hünniche.sowie das gesamte Team des Hotel-Restaurants Zwergschlösschen.
  • auf dem dritten Platz  die „Sommerfrische im Schwarzatal“: ein ehrgeiziges Projekt im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert zog die landschaftliche Schönheit des Schwarzatals im Thüringer Wald Gäste aus ganz Deutschland an. Die Tradition der Sommerfrische wird heute durch die »Zukunftswerkstatt Schwarzatal« wieder neu belebt und gemeinsam IBA Thüringen zeitgemäß umgesetzt.

 

Die Gewinner erhalten je ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro sowie einen Imagefilm und ein Glasschild mit dem Tourismuspreis-Logo für ihr Marketing.Der Preis hat sich mittlerweile in Thüringen durchgesetzt und ist unter den Leistungsträgern zu einem begehrten Signet geworden.

Impressionen

Quelle: Andrea Ludwig Design

 


Thüringer Wirtschaftsministerium/ TMWWDG
Referentin Tourismus
E-Mail: constanza.vonsteuber@tmwwdg.thueringen.de
Telefon: +49 361 3797242
Telefax: +
Kategorien: Best Practice · Förderung · TMWWDG
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login