Teilnahme am Wandermonitor

26. April 2019

Quelle: Guido Werner / Thüringer Tourismus GmbH

Die jährliche Untersuchung der Ostfalia Hochschule beschäftigte sich 2018 vor allem mit Zielgruppen. Die Onlinebefragung wurde dazu genutzt, die Wanderer in Sinus-Milieus einzuordnen und somit herauszufinden, welche Zielgruppe wie wandert.

Die interessanten Ergebnisse stellen bspw. dar, nach welchen Kriterien die verschiedenen Wanderer sich für eine Region und den konkreten Weg entscheiden oder auch, welche Ausrüstungsgegenstände sie nutzen. Von den vier Zielgruppen, auf die sich Thüringen mit der Tourismusstrategie 2025 konzentriert, sind das sozialökologische, das konservativ-etablierte und das liberal-intellektuelle Milieu besonders stark unter den befragten Wanderern vertreten. Das adaptiv-pragmatische Milieu ist dagegen leicht unterrepräsentiert und weist auch im Wanderverhalten einige Spezifika auf.

Auf der Internetseite der Ostfalia Hochschule stehen die Zusammenfassungen des Wandermonitors seit 2015 zum Download bereit. Auch dieses Jahr ruft die Hochschule zur Unterstützung des Wandermonitors auf. Das aktuelle Thema sind alternative Übernachtungsmöglichkeiten. Regionen, die sich als Partner des Wandermonitors anmelden und ihre Gäste gezielt zur Befragung auffordern, bekommen die komplette Auswertung der Ergebnisse zur internen Nutzung zur Verfügung gestellt.

Hier geht es zum Wandermonitor 2019.


Autor(in): Simon Büttner
Thüringer Tourismus GmbH
Wanderwegekoordinator
E-Mail: s.buettner@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742204
Kategorien: Marktforschung · Natur&Aktiv · Partner · Statistik · Strategie · Studien · Themen · TTG · Wandern
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login