Zweite Veranstaltung der Reihe „Unser Welterbe ist meine Chance!“ in diesem Jahr

11. April 2019

Quelle: Nina Spitzhüttl

Unter dem Motto „Unser Welterbe ist meine Chance!“ fand in diesem Jahr bereits die zweite Veranstaltung dieser Art für die Mitglieder des Welterberegion Wartburg Hainich e.V. und weitere Interessierte statt. Das Thema „Von Einhörnern, Drachentötern und KomfortDenkern“ lockte viele Neugierige in das Brauhaus zum Löwen und die Mühlhäuser Museen.

Etwa 35 Mitglieder des Welterberegion Wartburg Hainich e.V. versammelten sich am Dienstag, den 09. April 2019 um 15 Uhr zur zweiten Veranstaltung der Veranstaltungsreihe “Unser Welterbe ist meine Chance!” im Brauhaus zum Löwen in Mühlhausen.

Martin Fromm, Vorstandsvorsitzender des Welterberegion Wartburg Hainich e.V., begrüßte alle Teilnehmer. Im Anschluss daran stellte Anne-Katrin Ibarra Wong, Geschäftsstellenleiterin des Welterberegion Wartburg Hainich e.V., aktuelle Neuigkeiten aus der Region vor und kündigte dabei auch die neue Ausgabe des Erlebnismagazins 2019/2020 sowie die neue Version der Mobilbroschüre 2019 an. 

Im Anschluss stellte Herr Prof. Dr. Peter Neumann von NeumannConsult aus Münster das Thema KomfortDenker vor. Er berichtete mit Beispielen über seine Erfahrungen im Bereich der Barrierefreiheit. Mit anschaulichen Videos und Anekdoten verdeutlichte er allen Anwesenden, wie wichtig Komfort für den Einzelnen ist, auch wenn keine Einschränkungen oder Behinderungen vorliegen. 

Nach dem interessanten Vortrag ging es für die Teilnehmer in die Marienkirche, wo Herr Friedrich Staemmler, Kurator der Ausstellung und Fachreferent Kunst in den Mühlhäuser Museen, durch die Ausstellung „Von Einhörnern und Drachentötern“ führte. Bei detaillierten Ausführungen zu den ausgestellten Gemälden und Altären erhielten die Teilnehmer einen umfangreichen Einblick in die spätmittelalterliche Kunst, die stark von Religiosität geprägt war. Die Ausstellung enthält etwa 60 Werke und vermittelt mit den zahlreichen Marien-, Christus- und Heiligendarstellungen in der bestehenden Architektur der Marienkirche einen guten Eindruck des reich ausgestatteten mittelalterlichen Kirchenraumes.

Bei Interesse an unseren kommenden Veranstaltungen können Sie uns gern kontaktieren!

Ihr Ansprechpartner

Welterberegion Wartburg Hainich e.V.
Telefon: +49 36022 980836
info@welterbe-wartburg-hainich.de


Autor(in): Nina Spitzhüttl
Welterberegion Wartburg Hainich e.V.
Qualitätsmanagement & Vertrieb
E-Mail: spitzhuettl@welterbe-wartburg-hainich.de
Telefon: +49 36022 - 980836
Telefax: +49 36022 - 980837
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login