Menü

Crowdfunding soll Projekt anschieben

19. Februar 2019
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Quelle: Stadtverwaltung Ilmenau

In Ilmenau wird aktuell mit Crowdfunding Geld für eine neue “Erlebniswelt Schlitten und Bob” gesammelt. Das Ziel der Aktion, die vom 8. Februar bis 8. März 2019 läuft, ist die Errichtung des weltweit größtes Museums für Rodel- und Bobsport.

Im Mittelpunkt der Kampagne steht die Errichtung eines Gebäudes, dass den großen Traditionsreichtum der deutschen Bob- und Schlittenhistorie von den Anfängen bis in die heutige Zeit angemessen widerspiegeln und erlebbar machen soll. Initiator ist der Traditionsverein Schlitten und Bob Ilmenau e.V., der 2012 gegründet wurde. Nun sucht der Verein Anschieber für die Erlebniswelt Schlitten & Bob.

Mit dem Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW aus Leipzig und dem crowdFANding e.V. aus Jena und Mainz wurden zwei starke und erfahrene Partner für unser Herzblutprojekt gewonnen.

Der Schlitten- und Bobsport hat in Ilmenau eine lange und erfolgreiche Tradition. Aus ihr sind bis heute sieben Olympiasieger hervorgegangen und insgesamt 20 olympische Medaillen. Darüber hinaus wurden 28 Weltmeistertitel, 41 Europameistertitel und insgesamt 165 Medaillen erkämpft.

Weitere Informationen finden sich unter https://www.crowdfanding.net.


Kulturbetrieb Arnstadt
Leiter Tourismusmarketing
E-Mail: tourismus@kulturbetrieb-arnstadt.de
Telefon: +49 3628 661846
Telefax: +49 3628 661847
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Thüringen entdecken  ·   Presse  ·   Leitlinien  ·   Login