Gästefeedback anregen und Bewertungen sammeln

13. Juni 2018

Verbraucherstudie verdeutlicht Bedeutung von Online-Feedback Management

Die Hochschule Heilbronn (HHN) hat gemeinsam mit dem Marketing Manager von TrustYou eine Verbraucherstudie zum Thema Online-Feedback herausgegeben.
Reisende wurden bezüglich Ihrer Verhaltensmuster und Beziehung zu Online-Feedback über Hotelunterkünfte befragt. Die Ergebnisse der Studie legen wieder einmal nahe, dass es im Interesse jeder Unterkunft liegen sollte, sowohl ihre Online-Reputation zu verwalten als auch durch das Sammeln von Bewertungen erheblich zu beeinflussen.

Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass:

  • Im Durchschnitt 95% der Bewertungen durch Reisende positiv ausfallen
  • Gäste mehr als 3x so häufig eine positive Bewertung abgeben, wenn sie vom Gastgeber / Hotel direkt angesprochen wurden
  • Die Bewertungsnote nach dem Preis der zweitwichtigste Faktor für Reisende ist, eine Buchungsentscheidung zu treffen

Wie mehr Gäste-Feedback bekommen?

Im Fazit am Ende der hier veröffentlichten Studie erfahren Sie mehr dazu, warum sich die Anzahl der abgegebenen Bewertungen mehr als verdreifacht, wenn diese konkret angefragt wird. Das Einholen von Bewertungen kann bereits beginnen, sobald ein Reisender seine Buchungsentscheidung trifft und fortlaufen, bis nach seinem Aufenthalt.
Wissenswertes zu Online-Bewertungen und dem Umgang damit auf 11 Seiten aufschlussreich zusammengefasst.

DE-TrustYou Verbraucherstudie Verdeutlicht Die Bedeutung Von Online-Feedback Management (100.2 KiB)


Autor(in): Christiane Pfaff
Thüringer Tourismus GmbH
Qualitätsmanagement
E-Mail: c.pfaff@thueringen-entdecken.de
Telefon: +49 361 3742258
Telefax: +49 361 3742299
Kategorien: Gastgewerbe · TTG
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login