6. April 2018

Besuch des Branchenforums “Chefs unter sich”

Damit Gastronomen und Erzeuger in Kontakt bleiben und sich austauschen können, trifft man sich in der Rhön zweimal im Jahr.
Beim letzten Branchenforum “Chefs unter sich” der RhönSprudel Genussakademie durften wir gemeinsam mit 25 Teilnehmern zu Gast sein und zum Thema „Die neue Nähe zwischen Handwerk, Produkt und Konsument“ im Rahmen des Themenjahres Thüringer Tischkultur referieren.

Organisiert werden die Treffen von der Koordinatorin Martina Klüber-Wiebelitz und von der Abteilung Dachmarke in der Rhön GmbH.

„Das Branchenforum ist fester Bestandteil unseres Seminarprogramms für Gastronomen“, erklärt Barbara Landgraf, die nicht nur die Abteilung Dachmarke leitet, sondern in den vergangenen Jahren auch an der Entwicklung der Genussakademie und des Seminarprogramms beteiligt war. „Die Seminare sollen bei den Gastronomen das Bewusstsein für die Kulinarik und die Regionalität wecken. Es werden aber auch Basics behandelt“, erklärt sie und nennt als Beispiele dafür die Themen: „Wie gestalte ich eine Speisekarte? oder Wie nutze ich Social Media gezielt für mein Unternehmen?“ Nun ist das Wintersemester vorüber, man trifft sich zum Abschluss beim Branchenforum.

Landesübergreifende Finanzierung macht`s möglich

Die Dachmarke Rhön GmbH ist ein Unternehmen der fünf Rhönlandkreise, die sich über drei Bundesländer (Hessen, Bayern, Thüringen) erstrecken.
Dazu gehören die Landkreise:

  • Schmalkalden-Meiningen
  • Rhön-Grabfeld
  • Wartburgkreis
  • Fulda
  • Bad Kissingen

Um Veranstaltungen wie das Branchenforum oder Tagesseminare für die Gastronomie stemmen zu können und in sinnvoller, zielführender Qualität durchzuführen, hat man eine Gemeinschaftsinitiative mit dem MineralBrunnen RhönSprudel gegründet. Dieses Unternehmen unterstützt ideell und natürlich auch finanziell. So können die Veranstaltungsformate dauerhaft ermöglicht werden. Andere Projekte werden mit anderen passenden Unternehmen und Institutionen wie z.B. den Sparkassen umgesetzt. Ein gutes Beispiel für Vernetzung und ein guter Weg, um die Region zu stärken.

Wir sagen Danke für die Einladung.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Kristin Behlert
Thüringer Tourismus GmbH

Ähnliche Artikel