26. Februar 2018

ADAC integriert “Reisen für Alle” in ADAC Maps

Betriebe mit “Reisen für Alle” Zertifikat in ADAC Routenplaner eingebunden

Die Routenplanung für Menschen mit Behinderungen, Senioren und Familien mit Kindern wird nun mit Hilfe der ADAC Maps erleichtert. Alle mit “Reisen für Alle” zertifizierten Betriebe sind in den ADAC Maps Routenplaner eingebunden.

Menschen mit Behinderungen, Rollstuhlfahrer, Senioren und Familien mit Kindern haben besonderen Informationsbedarf bei der Reiseplanung, ob die örtlichen Gegebenheiten für sie komfortabel sind und den individuellen Bedürfnissen entsprechen. Die Initiative “Reisen für Alle” hat eine bundesweit einheitliche Kennzeichnung entwickelt, mit der entsprechende Angebot zertifiziert werden. Die Zertifizierung ist Ergebnis einer umfangreichen Vor-Ort-Prüfung.

ADAC wertvoller Partner und großer Multiplikator

Rolf Schrader, Geschäftsführer und Projektleiter Reisen für Alle beim DSFT, freut sich über die Integration von Reisen für Alle. „Der ADAC ist für das Projekt Reisen für Alle und insbesondere für die engagierten und zertifizierten Betriebe ein sehr wertvoller Partner und großer Multiplikator. Das Engagement der nach Reisen für Alle zertifizierten Betriebe muss bekannter werden, damit Menschen mit Behinderungen und Senioren für sie geeignete Betriebe einfach finden können“. Mit der Darstellung der Betriebe in ADAC maps werden die Betriebe deutlich sichtbarer (Einstellung ” Beliebte Zusatzinformationen entlang der Route” und “Barrierefreie Angebote”)

Geprüfte und verlässliche Detailinformationen ermöglichen dem Gast, das touristische Angebot im Vorfeld der Reise auf persönliche Nutz- und Erlebbarkeit zu prüfen.

Ihre Ansprechpartnerin

Thüringer Tourismus GmbH
Sylvia Engel 
Tel: +49 361 3742248
s.engel@thueringen-entdecken.de




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Christiane Pfaff
Thüringer Tourismus GmbH