21. Dezember 2017

Saalfeld wird Heilstollen-Kurort

Wirtschafsministerium gibt Zertifizierung als „Staatlich anerkannter Ort mit Heilstollenkurbetrieb“ bekannt  

Als erster Kurort in Thüringen erhält Saalfeld die Zertifizierung als „Staatlich anerkannter Ort mit Heilstollenkurbetrieb“. Heilstollenkuren haben in Saalfeld lange Tradition. Schon 1937 wurde hier der erste Heilstollens Deutschlands unter dem Namen „Emanatorium“ eröffnet. Die hohe Luftfeuchtigkeit im Stollen, die besonders reine Luft frei von Feinstaub, Bakterien und Pollen und die konstanten Temperaturen von acht bis zehn Grad Celsius qualifizieren den Heilstollen für Therapien der Atemwege. Für die erfolgreiche Anerkennung mussten unter anderem Gutachten über die Luftqualität im und außerhalb des Heilstollens und ein Nachweis, dass das Klima im Heilstollen für therapeutische Zwecke nützlich ist, erbracht werden.

Mehr erfahren: (Link zur Webseite) https://www.feengrotten.de/angebote/heilstollen/Saalfeld-wird-Heilstollen-Kurort/

Ihr Ansprechpartner

Marketing Saalfelder Feengrotten
Franziska Schreyer
Tel. +49 3671 550418
f.schreyer@feengrotten.de 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Friederike Heller
Verein Städtetourismus in Thüringen