12. Mai 2017

Weimarer Leitsystem erweitert

Pünktlich zum Start in die Saison wurde das Weimarer Fußgängerleitsystem um fünf ausführliche Informationstafeln erweitert: Am Atrium, Goetheplatz, Frauenplan, Platz der Demokratie und Herderplatz stehen die 2,20 mal 1 Meter großen Tafeln, die neben einem –  immer wieder von Besuchern gewünschten – Stadtplan mit Legende weiterführende Informationen zum UNESCO-Welterbe in Deutsch und Englisch enthalten.

An den Standorten Atrium und Goetheplatz geben sie einen allgemeinen Überblick zu den beiden Einträgen „Klassisches Weimar“ und „Stätten des Bauhauses“. Am Frauenplan werden die Dichterhäuser, am Platz der Demokratie Schlösser und Parks und am Herderplatz die Herder-Stätten mit dem Cranachaltar beschrieben. Im Stadtplan vermerkt sind die UNESCO-Stätten so wie historisch relevante Sehenswürdigkeiten. Auch die Einbeziehung der Tourist Information Weimar, Informationen zur Barrierefreiheit und öffentlicher Toiletten ist gelungen. Zusätzlich soll die Tafel am Herderplatz mit extra vorgesehenen Freiflächen die bisherigen Schaukästen der Kirchgemeinde ersetzen. Die neuen Tafeln ergänzen das bisherige System aus 204 Wegweisungsschildern an 34 Masten.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

Friederike Heller
Verein Städtetourismus in Thüringen